[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[big][/big]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
Eek
cool
:-|
lol
razz
[mail][/mail]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[schwarz][/schwarz]
[Pink][/Pink]
[pre][/pre]
[center][/center]
[left][/left]
[right][/right]
Hucky Krieger des Lichts
Beiträge: 6533 | Zuletzt Online: 11.04.2021
Name
Hucky
Geburtsdatum
8. Mai 1957
Wohnort
Schwanewede
Registriert am:
13.02.2014
Geschlecht
männlich
    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "BLOSSOM GOODCHILD" geschrieben. Gestern

      White Cloud und Blossom’s Oster-Chat 2021 – vom 11. April 2021





      Blossom: Hallo zusammen! Ich dachte, wir legen letzte Woche eine Pause ein und geben White Cloud eine Runde! Schön, wieder bei euch zu sein. Was habt ihr so gemacht?

      FdL: Willkommen an dich Blossom und an jeden einzelnen. Wir haben beobachtet.

      Blossom: Den Stand der Dinge auf der Erde?

      FdL: Und alles drum herum. Denn wir sind nicht nur "Die Hüter der Hüter", was die Angelegenheiten eures Planeten Erde betrifft.

      Blossom: Also, wie viel überwacht ihr?

      FdL: Eine ganze Menge. Zahlreiche Galaxien.

      Blossom: Wirklich?! ... und ihr habt die Zeit, mit mir zu plaudern?

      FdL: Aber, wie du weißt, Blossom, plaudern wir nicht nur mit dir, sondern wir sind in der Lage, viele durch dich zu erreichen ... und diejenigen, die wir erreichen, werden immer zahlreicher und heben daher die Schwingung eures Planeten an ... was natürlich unser Anliegen ist, wenn wir mit dir kommunizieren.

      Blossom: Also, chattet ihr mit anderen 'Blossom-ähnlichen' Wesen auf anderen Planeten?

      FdL: Wir sind in Kommunikation mit vielen und mit jenen, bei denen es notwendig ist, dies zu tun. Doch in Wahrheit würden wir sagen, dass unser Hauptaugenmerk in dieser Zeit auf eurem Planeten liegt ... denn es gibt viel zu 'berichtigen' und 'zu erledigen'.

      Blossom: Eine Menge zu überwachen! Wie genau wird das gemacht?

      FdL: Auf viele verschiedene und komplexe Arten. Dennoch ist die Technologie, die uns erlaubt, eure Situationen zu "sehen", ein sehr akzeptabler und integraler Teil der Reise, auf der... ihr/wir... uns befinden.

      Blossom: Also, wenn ihr uns anseht ... seht ihr uns so, wie wir es tun?

      FdL: Dies ist natürlich möglich, auf Monitoren und solchen Screening-Geräten. Doch unsere Gesamtbeteiligung ist von einem energetischen Standpunkt aus ... und dies sind wir in der Lage, mit Instrumenten zu messen, die weit über das Wissen der Menschen auf der Erde hinausgehen.

      Blossom: Solltet ihr also sehen, dass die Dinge aus dem Ruder laufen ... was macht ihr dann?

      FdL: Dann fahren wir fort zu überwachen. Wie ihr wisst, sind wir nicht hier, um "einzugreifen und zu korrigieren" ... das ist nicht unsere Position. Dennoch haben wir die Erlaubnis, das zu tun, was wir tun, um euren Seelen zu helfen ... die Rolle als menschliche Wesen zu spielen ... als ein Aspekt ... um euch zu ERINNERN, WER IHR IN EUREM LICHT UND DER WAHRHEIT SEID. Was dann wiederum eurem Planeten erlaubt, im LICHT zu wachsen. Was wiederum ... den göttlichen Plan herbeiführt, der ordentlich und sicher an seinem Platz ist.

      Blossom: Ok. Also ... viele fühlen sich schwindlig und haben Schwindelsymptome zu dieser Zeit. Gehe ich richtig in der Annahme, dass dies auf die höher schwingenden Lichtenergien zurückzuführen ist, die durchkommen?

      FdL: Das ist richtig, Blossom.

      Blossom: Wer ist also dafür verantwortlich, den "Deckel" zu öffnen, damit die Energien herunterfließen können?

      FdL: Wir erkennen den Sinn deiner Frage... und doch würden wir antworten, indem wir sagen, dass es keine 'bestimmte Mannschaft' gibt, die diese Verantwortung hat. Die Tatsache, dass diese höheren Energien einströmen, ist gewissermaßen der 'Evolution' geschuldet. Wir würden es vielleicht ... göttliche Alchemie nennen?

      Diese höheren Energien haben sich aufgrund des natürlichen Verlaufs des Göttlichen Plans zu solchen entwickelt.

      Blossom: Ich spüre, dass es jetzt knifflig wird, denn ich möchte fragen, wer den göttlichen Plan entworfen hat? In dem Wissen und Verständnis, dass Gott "Liebe" ist und nicht eine Person, die an einem Schreibtisch mit Stift und Papier sitzt und diesen Plan aufschreibt!

      FdL: LIEBE hat es sich ausgedacht ... Und in der Tat, Blossom, das wird knifflig werden.

      LIEBE ... IN/ALS/AN SICH ... IST VON DER HÖCHSTEN INTELLIGENZ, DIE ES GIBT.

      ALS LIEBE ... erkannte sie die sehr niedrige Eigenschwingung, mit der euer Planet experimentiert hat ... und aufgrund des niedrigsten Niveaus und des Schadens, den dieses Experiment geschaffen hat ... "FÜHLTE" die LIEBE ... in/als/an sich selbst die absolute NOTWENDIGKEIT und den WUNSCH, den Kurs von dieser Degradierung und Verabscheuung zu ändern.

      Also... FÜHLTE ... LIEBE ... in/als/an sich selbst, dass es notwendig wäre, LICHT wieder einmal über/durch ... eure geliebte Gaia herrschen zu lassen.

      Sobald diese Entscheidung getroffen war ... setzte allein der Gedanke des Erkennens ... den göttlichen Plan in Gang, damit der Übergang von der Dunkelheit zum Licht seine Magie weben konnte.

      Die göttliche Intelligenz wirkt ... in/als/von ... sich selbst.

      Blossom: Also, ist Liebe eine Intelligenz ohne eine ... 'Seele/Gehirn' ... wenn ihr versteht, worauf ich hinaus will?

      FdL: LIEBE IST ALLES.

      LIEBE IST DIE EINE WAHRE SEELE ... AUS DER JEDER EINZELNE VON EUCH STAMMT.

      Betrachte das Wort "Stamm". Er wächst aus einer Wurzel und verzweigt sich.

      Im Wesentlichen ... wurde euch die Ehre und das Privileg zuteil, ... aus den Wurzeln der EINEN SEELE ... DER LIEBE zu gehen/zu wachsen ... und durch eure Erfahrungen ... durch ENERGIE zurück zu melden ... wie weit ihr gekommen seid. Kannst du uns folgen?

      Blossom: Ja. Wurde also durch "unsere" Rückmeldung die Entscheidung getroffen, diese Änderung vorzunehmen?

      FdL: In der Tat. Berücksichtige aber auch, dass die Zweige sich weit und breit und in jede Möglichkeit des Lebens selbst ausbreiten.

      Zum Verständnis würden wir also sagen, dass der Planet Erde vielleicht aus Samen entstanden ist, die von einem Zweig des ALLMÄCHTIGEN STAMMS gefallen sind. Vielleicht fielen "andere" Samen von einem "anderen" Zweig, der einen anderen Planeten erschaffen hat. Jede "Spezies", abhängig von dem Samen, der herunter fiel und wohin... schafft ihre eigene Agenda, als ein Experiment des Lebens in seinen verschiedenen Formen ... um herauszufinden, welches Design "Blossom" aus ihrer ursprünglichen Blaupause werden würde.

      Blossom: Ich glaube, ich kann folgen. Denke ... ich!

      FdL: Siehst du, Blossom, LIEBE IST LEBEN.

      Wo es LIEBE gibt, gibt es LEBEN.

      Wo es LEBEN gibt, da ist LIEBE ... in vielen Milliarden und Abermilliarden von Schwingungsfrequenzen. Ständig wechselnd. Ständig sich entwickelnd. Ständig experimentierend ... für IMMER und EWIG... in all ihren vielfältigen Gleichungen.

      Blossom: Oh, kommt mir bloß nicht mit Mathe! Ihr wisst, dass ich sonst in Ohnmacht falle. Dennoch, wenn ihr von Gleichungen sprecht ... ist buchstäblich ALLES von Gleichungen abgeleitet?

      FdL: Nein. ALLES ist von der LIEBE abgeleitet.

      Doch damit sich ein Design ausdrücken kann, brauchte es ein Format, dem es folgen konnte, um es ins Leben zu bringen.

      Blossom: Also dann, ... Doh! ... Ich weiß nicht einmal, wie ich die Frage formulieren soll!

      FdL: Lasst uns dir dadurch helfen, indem wir dir die Antwort geben. Ja. Jede Schwingungsfrequenz hat viele Gleichungen, damit sie an einem "Ort" ankommt. Aber bedenke auch, dass sich mit jedem Atemzug ... die Gleichung ändert ... aufgrund jedes Gedankens ... den jeder hat ... zu einem bestimmten Zeitpunkt ... dieses Atemzugs.

      Blossom: Wie kann also eine Gleichung jemals an einem "Ort" ankommen?

      FdL: Weil sie dies in jedem Moment eines Atemzuges tut ... und eines Gedankens ... und vor allem ... eines GEFÜHLS.

      Am besten würden wir es so ausdrücken, dass das GEFÜHL "der Ort" ist ... die Antwort auf die Gleichung ... die noch einen weiteren Atemzug lang andauern kann ... einen Moment ... nicht in der Zeit, denn es gibt keine ... dennoch ein Moment ... der Erfahrung.

      Blossom: WOW! Mein Kopf explodiert, und andererseits auch nicht. Denn ich weiß, dass es unmöglich ist, die ungeheure Tragweite auch nur zu begreifen.

      FdL: Aber auch wenn du in deiner physischen menschlichen Existenz das Gefühl haben magst, dass es so ist ... erinnere dich auch daran, dass du Teil ihrer Schöpfung warst.

      So, wir werden nun zu dem Punkt zurückkehren, an dem es kein Zurück mehr gibt.

      Blossom: ICH BIN DAS LICHT. ICH BIN DIE LIEBE. ICH BIN DIE WAHRHEIT ... ICH BIN ... FRAU VERWIRRT VON NOOSA!

      FdL: Innerhalb der göttlichen Intelligenz ... dem göttlichen Plan, der auf eurem Planeten in Kraft ist ... und wie wir hinzufügen wollen, es viele wissen ... dass die Reise dieses Übergangs und in der Tat ihr Ergebnis und Ziel ... als/von ... ihrer nächsten Phase von sich selbst ...

      ALLES BEEINFLUSST.

      Denn ALLES ist Teil von ALLEM ... NICHTS ... KANN SEIN/IST ... AUßERHALB DER LIEBE ... denn SIE IST... ALLES!

      Blossom: Ja. Also, der Punkt, an dem es kein Zurück mehr gibt ... ist?

      FdL: JETZT.

      Blossom: Das bedeutet?

      FdL: Innerhalb dieses göttlichen Plans ... aufgrund der Liebe selbst, die "die Entscheidung" getroffen hat, dass das Experiment der Dunkelheit, insbesondere auf eurem Planeten, nicht weitergehen soll ...

      DAS LICHT, das durchfließt ... kombiniert mit den LICHTENERGIEN von EUCH ... VON JEDEM EINZELNEN ... verankert sich im KERN der LEBENS-SEELE, die als Mutter Erde bekannt ist.

      DIES ... DAS MÜSSEN WIR HINZUFÜGEN ... HEILT SIE VON WUNDEN, DIE IHR ZUGEFÜGT WORDEN SIND ... WEIL SIE TEIL DES EXPERIMENTS DER MENSCHLICHEN EXISTENZ IST.

      SIE LAG DA WIE DER FELS, AUF DEM GEBAUT WERDEN SOLLTE ... UND TROTZ ALLER MISSHANDLUNGEN, DIE IHR ZUGEFÜGT WORDEN SIND ... HAT SIE NICHT DIE KRAFT, DIR SONNE ZU GEBEN .... BLUMEN ... WIND UND REGEN ... OZEANE ... VÖGEL ... INSEKTEN ... LEBEN ... SÄUGETIERE ... IN ALL IHRER HERRLICHEN SCHÖNHEIT?

      DIESE KRAFT, DIE ... INNERHALB/VON IHR IST ... IST ... INNERHALB/VON DIR ...

      DENN IHR SEID AUS DEMSELBEN STAMM ... DEMSELBEN ZWEIG ... DEMSELBEN SAMEN.

      Und JETZT ... hat die Lebens-Liebe selbst entschieden, dass die Dunkelheit ihre Zeit zum Experimentieren gehabt hat ... und dass ein HALT eingetreten ist.

      DIE HERRLICHKEIT VON DEM WAS LICHT-LIEBE IST ... AUF EINER HÖHEREN FREQUENZ DER SCHÖNHEIT ... UND DES GEBENS ... UND DES TEILENS ... UND DES TEILNEHMENS AN ALLEM, WAS GUT IST ... IST DA UND ERWARTET DICH.

      ERKENNE ES ... SEI ES ... EXPERIMENTIERE DAMIT.

      OH! DIE FREUDE, DIE KOMMEN WIRD.

      DIE FREUDE, DIE DARAUF WARTET, EUCH ZU DIENEN ... WÄHREND IHR IM GEGENZUG IHR DIENEN WERDET.

      Wie das Sprichwort schon sagt ...

      'IHR SEID DIE, AUF DIE IHR GEWARTET HABT' ... UND DOCH IST 'JETZT' DAS WARTEN VORBEI ... DA JEDER ERKENNT, DASS DIES SO IST ... UND DASS IHR 'DORT' WART, DIE GANZE ZEIT.

      SOLCHE KRAFT IST ERFORDERLICH ... UM DIE UMSTELLUNG ZU SCHAFFEN.

      SOLCHE STÄRKE HABT IHR.

      JE MEHR IHR DIES ALS EURE WAHRHEIT AKZEPTIERT UND VERSTEHT, ... DESTO MEHR GESCHENKE ENTFALTEN SICH, WÄHREND IHR EUCH ERHEBT.

      WENN DU DEINE MISSION DURCHZIEHST.

      WENN DU DAS HELLSTE LICHT WIRST ... DAS ALS EINES ... ALLES ANHEBEN WIRD, WEIL:

      WENN DU ... ALS EINE PERSON ... VERSTEHST, DASS DIE LICHTVOLLE LIEBE, DIE DU BIST, BERGE VERSETZEN KANN ... DANN VERSTEHST DU, DASS DU ALS INDIVIDUUM ... ZUSAMMEN ALS EINES ... DEINEN GELIEBTEN PLANETEN ERDE IN SEIN NEUES ZUHAUSE BEWEGEN KANNST.

      Blossom: Wundervoll, Leute. So ermutigend. Ich danke euch. In Dankbarkeit. Im liebevollen Dienst. ICH BIN ... immer noch ein bisschen verwirrt ... denke ich ... oder vielleicht auch nicht. Ich weiß es nicht!

      http://galacticchannelings.com/deutsch/blossom11-04-21.php

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Boviseinheiten:" geschrieben. Gestern

      Sonntag der 11te April 2021

      Das „starke WE“hat sich zu sehr stark um das mehr als 7 Billionen-fache entwickelt was uns Frieden im Herzen bringt bei Anwendung

      anpassen erden und reinigen …ist das Wichtigste und bringt jedem Wohlgefühl...

      wer DIES nie gelernt hat,...

      fragt uns wir helfen…und macht mit Morgen bei unserem Energieflash um 11°° Uhr hier anmelden:https://www.sofengo.de/w/389190
      Liebe Leser,

      öffnet euer Herz für eine Spende Bitte...

      wir benötigen diese EURE Hilfe gerade jetzt...

      ...wir bedanken uns dafür, bitte vergesst uns nicht...

      und wünschen euch Allen Gottes Segen!!!

      hier der Link:

      https://foundationforhealingarts.de/spen...berweisung.html









      https://foundationforhealingarts.de/kosm...-by-umeria.html

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "RE: Weiße Bruderschaft, Außerirdische, Erzengel u. v. a." geschrieben. Gestern

      JE STÄRKER DIE STRÖMUNG, DESTO STÄRKER DIE GEFÜHLE

      Die Engel, gechannelt durch Ann Albers





      Meine lieben Freunde, wir lieben euch so sehr.

      Auf eurer Erde gibt es eine noch nie dagewesene Strömung der Liebe, die Bewegung und Veränderung erzeugt. Ihr habt - kollektiv - danach gerufen, danach verlangt. In der Enge der Quarantäne habt ihr euch nach Freiheit gesehnt. In den Monaten der Trennung habt ihr nach Verbindung geschrien. Als ihr die Schrecken des Rassismus gesehen habt, habt ihr um Einheit gebetet. Als ihr nach innen gingt, um in eurer inneren Welt eine bessere Zukunft zu erschaffen, waren eure Wünsche Gebete, die den Himmel um Unterstützung anriefen!

      Anders als jemals zuvor in der Menschheitsgeschichte fließt Liebe zu euch, durch euch und, wenn gestattet, von euch! Die Liebe fließt nun in eine Welt, die bereit ist, sich selbst in eine hellere, glänzendere, größere, großartigere, glorreichere, gütigere, vereinte und kreative Zukunft neu wiederzugebären! Ihr seid diejenigen, die diese Veränderung erschaffen, indem ihr bereit seid, sie zu erträumen. Ihr seid diejenigen, die sie ermöglichen, indem ihr bereit seid, euch auf die Frequenz der Liebe einzustimmen. Ihr beginnt mit der Liebe und Freundlichkeit für euch selbst, und dann bewegt ihr euch spiralförmig nach außen und drückt eure Liebe zur Welt aus, entsprechend den Weisungen eurer eigenen Göttlichen Inspiration.

      Während ihr euch vorwärts bewegt, ist es gut, zu verstehen, dass je größer die Strömung der Liebe ist, desto größer das Ausmaß eurer Gefühle ist - sowohl im Positiven als auch im Negativen.

      Wenn ihr einen physischen Fluss beobachtet, gibt es eine kleine Störung, wenn ein sanfter Fluss zu einem Felsbrocken kommt, der in seinem Weg liegt. Ein reißender Strom jedoch erzeugt plötzliche massive gurgelnde, blubbernde, schäumende Wellen, wenn seine kraftvolle Strömung auf einen Felsbrocken trifft. Ebenso nehmt ihr auch in einer umfassenderen Strömung der Liebe eure eigenen Felsbrocken des Widerstands sehr viel stärker wahr!

      Eure Gefühle sind perfekte Indikatoren dafür, ob ihr den Fluss der Liebe durch das Universum und durch euch selbst zulasst oder ihm einen Widerstand entgegensetzt.

      Wenn ihr der Liebe erlaubt, zu euch und durch euch zu fließen, fühlt ihr Glückseligkeit. Seid ihr gegen sie im Widerstand, fühlt ihr Schmerz. Die meisten von euch fühlen verschiedene Grade dazwischen, mit gelegentlichen Höhepunkten an beiden Enden des Spektrums.

      Wenn ihr zum Beispiel in den gegenwärtigen Moment eingetaucht sind, euch wirklich an dem erfreut und wertschätzt, was jeweils gerade da ist, und keine Gedanken denkt, die den brausenden Strom der Liebe blockieren würden, könnt ihr eine Glückseligkeit fühlen, die früher nur denen zugänglich war, die jahrzehntelang emsig an ihrer spirituellen Praxis und Meditation gearbeitet haben! Viele von euch werden feststellen, dass sie Energien sehen, den Geist [spirit] klarer wahrnehmen und von inspirierten Gedanken bombardiert werden, die sie zur Verwirklichung ihrer Träume führen. Dies sind die Momente, ihr Lieben, in denen ihr keinerlei Widerstand gegen den Fluss der Liebe habt. Das sind eure Momente des Himmels auf Erden!

      Wenn ihr (wie es so viele von euch tun!) das erlebt, was wir emotionale Eruptionen oder plötzliche Ausbrüche intensiver "negativer" Emotionen nennen, ist das einfach ein Indikator dafür, dass ihr auf eine Tasche, ein Areal eures eigenen Widerstandes gegen den Fluss der Liebe gestoßen seid.

      Der Grund ist vielleicht, dass ihr euch auf etwas fokussiert, das euch stört, statt auf etwas, das euch erfreut. Vielleicht versucht ihr, euch dazu zu zwingen, euch auf eine bestimmte Art und Weise zu fühlen oder etwas zu tun, von dem jemand anderes sagt, dass ihr es tun solltet, aber euch selbst ist gar nicht danach. Vielleicht braucht ihr Ruhe, etwas zu essen oder Erholung, habt aber bis zu diesem Moment eure eigenen Bedürfnisse ignoriert. Vielleicht urteilt ihr über euch selbst oder einen anderen oder versucht, einem anderen euren Willen aufzuzwingen. In jedem dieser Fälle widersetzt ihr euch dem natürlichen Fluss hin zu mehr Liebe und Freude. Diese Verhaltensweisen und Gedankenmuster sind erlernt, konditioniert, menschlich akzeptiert und verständlich, aber das Entscheidende ist, dass der Widerstand gegen die Strömung der Liebe euch nicht glücklich macht.

      Tatsächlich ist der Widerstand gegen die Strömung der Liebe die Wurzel allen menschlichen Schmerzes und Leidens.

      Manchmal könnt ihr euch recht einfach aus diesem Widerstand heraus bewegen. Ihr könnt einen Atemzug nehmen und euch vorstellen, dass ihr Licht, Liebe und Güte einatmet. Ihr könnt ausatmen und euch vorstellen, dass ihr Liebe in die Welt hinaus sendet. Manchmal ist es wirklich so einfach, in die Strömung der Liebe zurückzukehren. In diesem ganz natürlichen Rhythmus des Atmens, des Gebens und Empfangens könnt ihr leicht in ihre Strömung zurückkehren.

      Wenn ihr jedoch den Atem anhaltet, beginnt ihr ein Verlangen nach Luft zu spüren. Euer Körper spannt sich an. Die Zirkulation von Nährstoffen, der Abtransport von Abfallstoffen und der Fluss von Nervensignalen sind vermindert. Ebenso würdet ihr, wenn ihr euch weigern würdet auszuatmen, das Gefühl haben, zu platzen.

      Ähnlich verhält es sich, dass, wenn ihr euren Fokus nicht darauf verlagert, eine Schwingung der Liebe in euch aufzunehmen, die euch in jedem Moment dargebracht wird, ihr euch in einem immer größeren Maße nach Liebe sehnt. Wenn ihr nicht regelmäßig Liebe in irgendeiner Form nach außen fließen lasst, werdet ihr das Gefühl haben, als wollet ihr platzen.

      Wir sagen nicht, dass ihr alles mögen müsst. Wir sagen nicht, dass ihr von allem und jedem menschliche Liebe empfangen müsst oder gar ständig Liebe nach außen zu allem und jedem fließen lassen müsst. Das wäre ein Idealzustand, und wenngleich es ein hochgestecktes Ziel ist, erinnern wir euch einfach daran, dass ihr dann viel leichter wieder in die Strömung der Liebe eintreten könnt, ganz gleich, was um ihr euch herum geschieht.

      Findet einen einfachen Weg, Liebe aufzunehmen, und sei es, dass ihr euch schlicht auf einen einzelnen angenehmen Gedanken konzentriert. Findet einen einfachen Weg, Liebe nach außen fließen zu lassen, und sei es nur, indem ihr für irgendetwas oder irgendjemanden in eurem Leben betet oder es oder sie oder ihn wertschätzt, besonders für euch selbst.

      Das Objekt eurer Aufmerksamkeit ist weit weniger wichtig als das Finden des Gefühls und der Strömung der Liebe. Dies ist ein extrem anderes Paradigma als das, das die meisten von euch gelernt haben, und ein entscheidendes Verständnis, das euch hilft, die 5D-Realität mit Freude zu navigieren.

      Wir sagen es noch einmal:

      Das Objekt eurer Aufmerksamkeit ist weit weniger wichtig als das Finden des Gefühls und der Strömung der Liebe.

      Die Objekte eurer Aufmerksamkeit helfen euch einfach, eure Energie zu stimmen. Ihr könnt euch mit innerer oder äußerer Aufmerksamkeit auf alles fokussieren, was euch Freude bereitet und beginnen, die Strömung wieder zu erleben.

      Ihr könnt der Liebe erlauben, zu euch zu strömen, indem ihr die Schönheit einer einzelnen Wildblume, einen einzelnen schönen Gedanken, ein wundervolles Lied, ein freudvolles Video, eine köstliche Mahlzeit, einen freundlichen Gedanken in euch aufnehmt - alles, was euch dazu bringt, Liebe zu fühlen und den Moment zu genießen. Atmet das ein.

      Ihr könnt Liebe nach außen fließen lassen, indem ihr eine schöne Farbe wertschätzt, eine Freundlichkeit mit jemandem teilt, für irgendetwas oder irgendjemanden betet, einfach nur in stiller Präsenz dasitzt und euch vorstellt, wie Licht euch erfüllt und von euch ausgeht. Ihr könnt gute Taten vollbringen, freundliche Gedanken denken und euch selbst erlauben, ein Leuchtfeuer zu sein. Ihr könnt Liebe fließen lassen, indem ihr vor allem freundlich zu euch selbst seid. Atmet aus.

      Das Öffnen für eine kleine Strömung führt zu einer größeren Strömung, wenn ihr bereit seid, in dieser Weise fortzufahren, und einen Fokus anstrebt, der sich mehr nach Liebe anfühlt. Wenn ihr damit fortfahrt, euch zu öffnen und Bereiche des Widerstands gegen die Liebe loszulassen, einfach indem ihr euren Fokus verlagert, werdet ihr euch bald auf einen inneren Raum einstimmen, der sich glückseliger anfühlt.

      Wir wissen, dass es Zeiten gibt, besonders in Phasen "emotionaler Eruptionen", in denen ihr das Gefühl habt, dass es fast unmöglich ist, wieder in den Fluss der Liebe zu kommen, indem ihr einen einzigen erfreulichen Gedanken findet! Wenn jemand euren Schmerz antriggert; wenn das Leben ungerecht erscheint; wenn ihr euch zu lange auf etwas Unangenehmes konzentriert habt - in diesen Fällen kann es sich anfühlen, als ob ihr von genau dem besessen seid, das ihr nicht sehen wollt! Diese intensiv unangenehmen Emotionen entstehen, weil ihr euch von der Strömung der Liebe abgekoppelt fühlt.

      In diesen Fällen habt ihr euren Fokus und damit eure Aufmerksamkeit vorübergehend zwanghaft in ein negatives Objekt verstrickt und habt damit euren Fokus von der Vielzahl von Dingen, Menschen, Situationen und inneren Zuständen abgewandt, die euch helfen würden, das Gefühl und die Strömung der Liebe zu finden.

      Es ist so sehr menschlich, den Auslösern eurer Ausbrüche die Schuld zu geben! Wenn er/sie/es nur anders wäre, würde es euch besser gehen! Das mag durchaus wahr sein, aber indem ihr etwas oder jemandem Schuld zuweist, anstatt wieder in den Fluss der Liebe einzutreten, macht ihr euch selbst geistig und spirituell völlig machtlos. Es spielt keine Rolle, ob es sich bei dem, was euch ärgert, um eine Person, eine Situation, einen Republikaner, einen Demokraten, eine geimpfte oder nicht geimpfte Person, eine maskierte oder unmaskierte Person, ein verdorbenes Stück Obst oder ein verdorbenes Verhalten, einen Verkehrsstau, einen schrecklich übeltätigen, missbräuchlichen oder beleidigenden Menschen oder um sonst irgendeinen von Millionen unangenehmer Zustände handelt.

      Wir sprechen hier Klartext, weil wir euch helfen wollen, eure Macht, Freude zu empfinden, zurückzugewinnen. Wir wollen, dass ihr eure Macht kennt, euch auf einen freundlicher fühlenden Gedanken zu fokussieren und euch so von Schwingungen zu lösen, die euch nicht gefallen. Wir wollen euch in der Glückseligkeit eurer Seele, in euren sich entfaltenden Wünschen unterstützen und darin, die Strömung der Liebe zu leben, sie zu atmen und zu ihr beizutragen!

      In dieser Strömung der Liebe seid ihr auf nichts Geringeres ausgerichtet als den Schöpfer der Welten! Ihr werdet selbst zu der Veränderung für die Welt. Ihr werdet zu kraftvollen Schöpfern. Ihr werdet zu effektiven Kommunikatoren. Ihr werdet Teil der Lösungen, anstatt die Probleme schwingungsmäßig zu verstärken.

      Wir wissen, dass das nicht immer einfach ist. Es passiert gerade viel in der Welt, was euch aufregt, und viele praktizieren negative Emotionen, die durchaus gesellschaftlich, aber nicht geSEEL-schaftlich akzeptabel sind.

      Viele von euch haben uns in ihrem Herzen gefragt "Was mache ich, wenn ich eine emotionale Eruption erlebe und ich keinen besser fühlenden Gedanken finden kann? Was mache ich, wenn ich mich wie in Negativität festgefahren fühle? Was tue ich, wenn mein Expartner/Mutter/Vater/Bruder/Schwester/Chef/Kind so schrecklich ist, dass ich mich auf keinen der guten Menschen in meinem Leben konzentrieren kann? Was tue ich, wenn ich mir Tag und Nacht Sorgen um das Land/die Wirtschaft/meine Gesundheit/den Tod usw. mache? Was tue ich, wenn ich in einem Fokus hängen bleibe, der sich schrecklich anfühlt?"

      In diesen Fällen, ihr Lieben, könnt ihr sanft damit beginnen, euren Widerstand gegen den Fluss der Liebe aufzugeben, indem ihr zuerst freundlich zu euch selbst seid. Trefft die Entscheidung, euch dort zu akzeptieren und anzunehmen, wo ihr gerade seid, und euch durch all das hindurch zu lieben. Es gibt keinen Grund, euch selbst zu beschimpfen. Es gibt keinen Grund, euch selbst zu kritisieren, weil ihr ein spiritueller Mensch seid, der es doch besser wissen "sollte". Es gibt keinen Grund, euch selbst fertig zu machen, weil ihr im Moment keinen einzigen positiven Gedanken finden könnt. Ein schreiendes oder weinendes Kind könntet ihr nur durch Ablenkung beruhigen oder, wenn das nicht gelingt, indem ihr es sanft umgebt, bis sich die Emotion auflöst. Wenn ihr euch in einem eruptiven emotionalen Zustand befindet, müsst ihr euch selbst dieselbe annehmende, erlaubende Freundlichkeit gewähren.

      Praktisch gesprochen: Liebt euch selbst genug, um den unangenehmen Gefühlen zu erlauben, auf die gesündeste und verantwortungsvollste Weise durch euch zu fließen, und sie werden sich auflösen. Sagt zu euch selbst: "Nun, ich bin wütend. Ich bin traurig. Ich bin eifersüchtig. Das ist der Punkt, an dem ich stehe, und das ist im Moment in Ordnung." Dann macht euch ganz für euch selbst Luft - in einem Tagebuch, bei Gott oder bei euren Engeln. Wickelt euch eine kuschelige Decke um euch und weint eure Tränen, ohne zu urteilen. Taucht in eure Eifersucht ein und schreibt sie auf, bis ihr sie abgetragen habt und erkennt, dass ihr euch nicht machtlos fühlen wollt. Atmet tief durch. Erlaubt der unglücklichen Energie, sich zu bewegen, und beobachtet einfach, wie sie fließt, als ob ihr Trümmer beobachtet, die sich tief in euch festgesetzt hatten und nun nach oben und hinaus schweben.

      Es werden oft liebevolle Goldnuggets vorhanden sein, sobald sich die Intensität der "negativen" Emotion auflöst. Unter eurer Traurigkeit liegt ein Wunsch nach Trost und Freundlichkeit. Unter eurem Ärger liegt der Wunsch nach mehr Ausgeglichenheit oder nach der Abkehr von nicht-resonierenden Bedingungen oder Glaubenssätzen. Unter eurer Eifersucht verbirgt sich der Wunsch, eure Kraft und Macht, zu schöpfen, zu umarmen.

      Sobald ihr dazu in der Lage seid, lenkt euren Geist sanft auf sich besser anfühlende Gedanken. Lasst sanft euren Widerstand gegen die Liebe los. "Ich bin stolz auf mich. Ich habe mir erlaubt zu fühlen und es hat mich nicht umgebracht. Das war genial, einfach zu fühlen und zu beobachten, anstatt auf schädigende Weise zu reagieren! Ich liebe mich selbst, egal was passiert. Ich akzeptiere mich selbst, egal was passiert. Starke Gefühle werden mich nicht umbringen. Was raus muss, muss raus. Ich liebe mich selbst. Ich habe Mitgefühl für mich selbst. Ich fühle mich jetzt besser. Ich werde mehr Behaglichkeit erschaffen, mich auf das zubewegen, was mit mir in Resonanz ist und mich von dem wegbewegen, was mit mir nicht in Resonanz ist. Ich werde lernen, zu erschaffen. Ich wehre mich nicht länger gegen die Liebe..." Umarmt euch. Holt euch ein Glas Wasser und stellt euch vor, es mit Liebe zu füllen. Trinkt es.

      Dann öffnet euch für die Strömung der Liebe. Stellt euch vor, dass ihr euer Herz öffnet wie sich eine Blume der Sonne öffnet. Atmet langsam und tief und stellt euch mit jedem Einatmen vor, wie die Liebe in euch und durch euch fließt. Wenn ihr auf diese Weise fortfahrt, werdet ihr vielleicht einschlafen. Vielleicht habt ihr noch einen Widerstand und wollt euch wieder in die Aufregung zurückziehen. Vielleicht wollt ihr euch ablenken. Tut euer Bestes, dazusitzen, zu atmen, euch zu öffnen, wieder zu atmen und zu empfangen. Ihr wollt euch besser fühlen. Ihr wollt glücklich sein. Ihr wollt euch geliebt fühlen.

      Es gibt keine "verkehrten oder falschen" Gefühle, liebe Freunde. Eure Gefühle zeigen einfach an, ob ihr die Liebe zulasst oder euch ihr widersetzt. Sie sagen euch, auf welche Schwingung ihr gerade eingestimmt seid, so dass ihr wählen könnt, ob das der Magnet ist, mit dem ihr eure Zukunft anziehen oder zulassen wollt.

      In diesem Gespräch gibt es keinerlei Urteil vom Himmel. Euch der Liebe zu widersetzen, vermindert in keiner Weise, wer ihr seid. Es vermindert lediglich eure Erfahrung dessen, wer ihr wirklich seid.

      Seid in dieser sehr intensiven und schönen Strömung der Liebe freundlich und sanft mit euch selbst. Nehmt euch selbst an, wo ihr seid. Drängt euch nicht dazu, etwas zu tun oder zu fühlen, was ihr nicht wollt oder nicht fühlt. Lauft nicht vor euren Gefühlen davon. Wenn ihr könnt, wechselt sanft zu sich besser anfühlenden Gedanken. Wenn ihr euch inmitten emotionaler Eruptionen befindet, beobachtet einfach, wie die "Trümmer" auf eine freundliche und gesunde Weise durch euch fließen, bis die "Liebe" unweigerlich folgt.

      Ihr gebärt euch selbst neu. Eure Erde gebiert sich selbst neu. Die Liebe wird genau jetzt in einem massiven, rauschenden Fluss geboren. Genießt den Prozess. Ihr befreit euch von Äonen des konditionierten Widerstands gegen die Liebe. Ihr befreit euch selbst, um die Liebe zu sehen, zu sein, zu erfahren und auszudrücken, aus der ihr gemacht seid.

      Gott Segne Euch! Wir lieben euch so sehr.

      Die Engel

      https://www.lichtderwelten.de/index.php/...er-die-gefuehle

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "JESUS SANANDA" geschrieben. 10.04.2021

      10. April 2021
      DIE TROMPETEN GOTTES (Teil 2)

      Gespräch mit Sananda

      Das Zeiten-Ende bedeutet die Zunahme an Geschwindigkeit. Und so erlösen sich auch diese Dramen schnell und unmittelbar vor euren Augen.





      Gespräch zur 8. Offenbarung

      AUS DEM BUCH »SANANDA OFFENBARUNGEN 1« S. 231ff

      BUCHPRÄSENTATION 111. LICHTLESUNG, AB 0:38:50 Minuten


      Sehnsucht nach der Heimat

      JJK: Geliebter Freund aus der Ewigkeit. Weißt du, wie sehr ich mich oftmals nach dieser „Ewigkeit“ sehne?

      Gerade jetzt wieder, während ich dem regen Treiben vor mir zusehe.

      Und alle diese Menschen (es ziehen wahre Menschenmassen an mir vorbei, Einkaufssamstag im Oktober in Wien!) werden ihre Mauern niederreißen und in ihre Herzen geführt? Und die Trompeten Gottes, der Klang aus dem Sein, diese Schwingung der Liebe sorgen dafür?

      Weißt du, es ist einfach schwer, mir vorzustellen, dass alle Menschen erlöst werden können, wo doch wahre „Betonwände“ um manches Herz aufgezogen sind. Manche Wunden sitzen so tief bei vielen, so fühle ich das jetzt. Da bedarf es ja eines wahren Wunders dafür?

      SANANDA: Mein Licht ist mit dir, verstärkt, und das den ganzen Tag über. Die Begleitung aus der Ewigkeit ist deinem Leben alltäglich gegeben.

      Wenden wir uns nun deinen Eindrücken und Fragen zu. Erschaffen wir Klarheit, wo Unverständnis ist und wie selbst eine Vorstellungsgabe wie die deine an Grenzen stößt. Grenzen, die in der menschlichen Existenz begründet liegen, denn das Jenseitige offenbart sich euch außerhalb der Begrifflichkeit des Verstehens, außerhalb von genormten Grenzen, da erst in der Grenzenlosigkeit das Licht vollständig durchbrechen kann.
      „Erhebet euch!“,

      wird oft verkündet – das ist damit verbunden. Dass ihr eure irdischen Begrenzungen überwindet und als Mensch in eure Göttlichkeit gelangt.

      So erhebet euch, um zu verstehen, wer ihr seid und was euch ausmacht.

      Ja, Jahn, alle Menschen, ausnahmslos alle Herzen werden derzeit auf den Aufstieg vorbereitet. Mögen die sichtbaren Lebensweisen noch so erschüttern:

      Kein Wesen ist von dieser großen Reinigung ausgenommen!

      Das wurde bereits wiederholt festgestellt und sei hier nochmals erwähnt. Warum kannst du dir das nicht vorstellen?

      JJK: Weil ich eben diese für mich so sichtbaren Lebensweisen der Dunkelheit wahrnehme. Und wenn ich bedenke, wie lange es bei mir brauchte, um vollständig klar zu werden, mich von Gewohnheiten, Mustern usw. zu befreien, und das ist noch nicht abgeschlossen, so denke ich einfach, dass es bei vielen Menschen noch sehr lange dauern wird. Ab und zu habe ich allerdings auch den Eindruck, dass die „Lichtdosis“ aus dem Sein für die Menschen täglich erhöht wird, und so sind auch andere Entfaltungsmöglichkeiten gegeben. Schneller und sehr wirksam, wie mir scheint. Liege ich damit richtig?

      SANANDA: Es ist eine sehr gute Einschätzung der derzeitigen Veränderungen der Menschen. Die Lichtflutung nimmt in der Tat tagtäglich zu, und daher werden Menschen, von denen du es nie erwartet hättest, erwachen und ihr Leben ins vollständige Gegenteil ihres bisher gelebten Ausdrucks wenden.

      Das steht nun global bevor.

      Was bei dir noch Monate, gar Jahre brauchte, wird jetzt in Wochen möglich und bald schon in wenigen Tagen. Denn das Licht ist durchgebrochen, und dem kann sich niemand entziehen. Das Wunder, von dem du sprichst, ist auf dem Weg zu euch, und so wird es geschehen.

      Allerdings, und darauf sei erneut hingewiesen, werden jene, die sich dem Licht hartnäckig verschließen, an dieser Erhebung nicht teilhaben können.

      Zusammengefasst soll gesagt sein:

      Das Unvorstellbare wird eintreten, und das Undenkbare wird die neue Realität auf dem Planeten. Und diese Zeitlinie werdet ihr bald betreten. So sei es.

      JJK: Diese Offenbarung fordert die Menschen abermals auf, zu handeln, ihre Aufmerksamkeit nach innen zu lenken und sich nicht durch Bewertungen, Urteile oder Verurteilungen im Außen zu verlieren.

      Das Friedensreich in sich selbst zu erschaffen, damit es auch in der Welt entstehen kann. Ist doch so, oder?

      SANANDA: Darum geht es vor allem, und diese Dringlichkeit kann nicht stark genug betont werden.

      Alle Veränderungen werden erst durch den Wandel, den eure Herzen erfahren, möglich.

      Davor ist alles unmöglich, und ohne des Erschaffens von Frieden und Liebe in eurem Herzen kann die Welt so, wie ihr sie euch herbeisehnt, nicht entstehen.

      Darauf ist immer hingewiesen: Kümmert euch um eure eigenen Angelegenheiten!

      Danach erst seid ihr fähig, einen heilenden Beitrag für den Planeten zu leisten. Jeder andere Weg führt euch in den Irrtum, da eure Entscheidungen einem ungeklärten Herzen entspringen, folglich unklar sind und meist einem alten Heilungsmuster gehorchen.
      Heilt euer Herz, um die Erde zu heilen!

      Das ist das oberste Gebot dieser Zeiten-Wende.

      Löst die Mauern, die euch in Trennung halten, auf, und Gottes Lichtimpulse sorgen für die notwendige Dynamik bei diesem Vorgang.

      Die Trompeten Gottes bringen alles zu Fall, was auf Sand gebaut und nur scheinbar auf festen Boden steht – innen wie außen.

      Was vor Jahrtausenden die Stadtmauern von Jericho zum Einsturz brachte, das wird nun die eng gezogenen Begrenzungen um eure Herzen zum Brechen bringen. Das Leben im Außen, das Ansammeln von Erfahrungen, das Erleben der Dualität ist vorbei.

      Nun erfolgt die Verschmelzung mit dem Selbst, und dies vollzieht sich im Herzen eines jeden von euch. Darauf ist in dieser Offenbarung hingewiesen, und das ist von großer Bedeutung.

      Lasst ab davon, die Dramen in der Welt und in eurer Umgebung zu bewerten, sie zu besprechen oder diese lange mit euch herumzutragen.

      Beobachtet und haltet still! Richtet euren Geist auf den Vorgang in euch aus, auf die Heilung eures Herzens, damit seid ihr vollkommen ausgefüllt, so ihr wahrhaftig danach trachtet.

      Der große Umbruch auf Erden findet statt. Das ist gewiss, doch euer ganz persönlicher Beitrag dazu ist: euer Wesen zu heilen und eure Seele zu befreien.

      JJK: Also die ganze Energie für die persönliche Heilung aufbringen?

      SANANDA: Ja, das ist sehr entscheidend jetzt.

      JJK: Das kann aber auch als Egoismus ausgelegt werden?

      SANANDA: Was kümmern euch die Auslegungen jener, die nicht verstehen? Die nicht verstehen wollen, da sie für diese Wahrheit noch nicht empfänglich sind?

      Genau das Gegenteil ist der Fall, so ihr solcherart zu einer erwachten Wesenheit heranreift. Ihr seid liebend, so ihr euch um eurer Selbstwillen mit eurem Sein auseinandersetzt. Und diese Liebe ist es, die dann zu den Menschen strahlt.

      Viele Menschen ohne diese Selbsterkenntnis tragen den funkelnden Umhang der Nächstenliebe, doch entsprechen sie einem Bild, das alten Erleuchtungskonzepten zugrunde liegt.

      JJK: Kannst du das bitte etwas genauer ausführen?

      SANANDA: Schau, bisher galt es als vorbildlich, als sozial edel und immer als ein Beispiel von Liebe, so jemand sein Leben in einer Tätigkeit für die Mitmenschen aufopferte.

      Das war ein klares Signal an alle, ein Signal der Nächstenliebe. Doch dabei wurde häufig die Selbstliebe vernachlässigt und nicht selten geradezu verleugnet.

      Der Selbstwert übersehen, beiseite gelassen, und solche Menschen haben sich durch ihr „Helfen“ in einen äußerst hilflosen Zustand sich selbst gegenüber gebracht. Kraftlos und ängstlich begegnen solche Menschen dem Leben, und sie sind durch die Realität, die sie umgibt, beeinträchtigt und erleiden Schaden.

      Die vergangenen Zeitalter ließen keine andere Interpretation von Nächstenliebe gedeihen. Die Bedingungen auf dem Planeten erschufen ein Umfeld, das nur zu diesem Ausdruck von Nächstenliebe anleiten konnte.

      Zu gering war die Lichtflutung der Erde, zu niedrig das Bewusstsein der Menschheit, zu ausgeprägt die Dualität und die daraus hervortretenden Ereignisse.

      Ein Mindestmaß an Liebe wurde so durch die Nächstenliebe gelebt, und mein Leben in Jerusalem war der Weckruf dazu und auch die Ankündigung für die Zeit, die wir jetzt betreten: Wachstum auf allen Ebenen, und das betrifft auch den Ausdruck der Nächstenliebe.

      Erst durch Selbstliebe wird Nächstenliebe möglich, und nicht durch die Aufgabe des Selbst.

      Eine Selbstaufgabe, die immer eine falsche Fährte legt und zu falscher Bescheidenheit, zu unangebrachter Demut und zu verwirrenden Lebensentscheidungen führt.

      Selbstliebe erkennt Situationen und Momente des Lebens als das, was sie sind, und Selbstliebe gehorcht keinem inneren Zwang. Frei und entschlossen verströmt sie sich, doch das Individuum bleibt immer in seiner Kraft verankert. Ein wesentlicher Unterschied zu einer einem alten Heilungsmuster folgenden Entscheidung.

      Geklärt und durch das Licht frei in jeder Handlung, gewinnt diese Art von Nächstenliebe eine neue Qualität und erschafft auf allen Seiten Wohlbefinden wie Heilung, da ein geklärtes Herz sich in keiner Weise von einem Drama hinabziehen lässt. Daher ist diese Hilfe dermaßen mächtig und so heilbringend.

      Denn diese Art Mensch appelliert an die Kraft des Leidenden und nicht an seine Ohnmacht.

      Solch ein Mensch zeigt, dass es möglich ist zu lieben und trotzdem in seiner Kraft zu bleiben, dabei zu wachsen und unbeeinflusst zu sein.

      Das weckt in dem Mitmenschen, der noch im Leid badet, neue Kräfte und bringt den Selbstwert zum Vorschein, bis aus eigenem Antrieb heraus ein neues Leben für solch ein Wesen beginnt.

      Erst ein in Liebe geklärtes Bewusstsein ist zu Nächstenliebe fähig. Alles andere sind Versuche dazu und der Liebe täuschend ähnliche Vorkommnisse.
      Nicht alles ist das, als was es scheint!

      Lernt zu unterscheiden und beginnt euch zu lieben, damit die Liebe zu allem Sein und nicht nur zum Nächsten verwirklicht ist.

      So werdet ihr eure Aufträge erkennen und wissen, wo ihr wann zu sein habt. Denn ein jeder Mensch hat seinen Platz, an dem er wirkt, und durch das Wissen um die Selbstliebe ist auch für den Nächsten umfassend gesorgt.

      JJK: Ich bin wieder einmal wie betäubt und habe keine Ahnung, was ich niedergeschrieben habe.

      So viel scheint mir aber klar: Erst wenn wir uns selbst, unseren Selbst-Willen bedingungslos lieben, sind wir zur Liebe allem Leben gegenüber befähigt.

      Und dann sind wir frei in unseren Entscheidungen, wissen, wo wir zu sein haben, und reagieren nicht mehr aus Zwängen heraus.

      Obendrein gewährt uns dieser Zustand die „Sicherheit“, sich in das Drama eines Mitmenschen nicht hineinziehen zu lassen. Wir bleiben dadurch in unserer Kraft und können somit wahrhaftig helfen und heilen.

      Ist das so stimmig wiedergegeben?

      SANANDA: Ja, das ist es, und noch etwas ist ganz entscheidend zu verstehen.

      Die Zuwendung in euer Herz schließt die Zuwendung an eure Mitmenschen mit ein. In dem Maße, wie die Liebe in und von euch Besitz ergreift und wächst, wächst auch die Liebe zum Nächsten. Das eine bedingt das andere, synchron und ansteigend.

      Doch es ist notwendig, die Prioritäten zu setzen. Und oberste Priorität hat die Heilung eures Herzens. Alles andere erfolgt ohne euer Zutun. Denn damit ist auch euer „Fluss des Lebens“ aktiviert, und alles gelangt zu euch – von selbst.

      Jede Anstrengung dazu verpufft, denn von nun an wandelt ihr mit der lichtvollen Energie der Liebe auf Erden.

      Vermagst du auch, alle Geschöpfe zu heilen, ihnen zu helfen und für sie da zu sein, du vermagst wenig, so du dich selbst nicht geheilt hast, so du dein Herz von den Mauern, die es umstellen, nicht befreit hast!

      Solche Liebe ist Hilfe.

      Solches Tun ist begrenzt.

      Solches Wirken ist der Schatten des Lichts.

      Aber noch nicht das Licht selbst.

      Werde zu dem Licht, das du bist.

      Befreie dich von den Schatten, die eine falsche Realität vorspielen.

      Jetzt geht es um dich!

      Jetzt geht es um das Ganze!

      Jetzt geht es um das grenzenlose Leben von Liebe!

      JJK: Das bedeutet, sich tief sitzenden Ängsten zuzuwenden?

      SANANDA: Den ganz tief sitzenden, verborgenen Ängsten, ja.

      Das erfordert von euch uneingeschränkte Aufmerksamkeit und Kraft. Während dieser Zeit ist jede Ablenkung, jede Beschäftigung, die diesen Vorgang eintrübt, zu meiden. Bleibt in euren alltäglichen Beschäftigungen angemessen und auf das Notwendigste beschränkt.

      Verliert euch nicht in der Welt und messt den Ereignissen nur die Bedeutung bei, die sie haben, und nicht jenen Wert, der in euch die Angst aktiviert.

      Bleibt zentriert durch die Arbeit an der Freilegung eures Herzens. Das ist JETZT das Gebot der Stunde!

      Bleibt bei euch, in euch und hört in euer Herz. Sammelt eure Kraft, und erst dann könnt ihr all das bewirken, wozu ihr geboren seid.

      Eure tief verborgenen Ängste bedürfen eurer Aufmerksamkeit, und neue Ängste, die durch die Wahrnehmung der Welt zu euch durchdringen, lähmen euch und schwächen euren Mut zur Umkehr.

      JJK: Aber wie damit umgehen, wo doch an allen Ecken ein Drama entgegenblickt?
      Die reine Beobachtung

      SANANDA: Hinsehen, beobachten und loslassen! Weder werten noch urteilen. Einfach: anschauen! Die Beobachtung ist der Schlüssel dazu. Die reine Beobachtung. Absichtslos, resonanzlos und frei von Meinungen.

      So bleibt ihr informiert, werdet aber nicht irritiert!

      In dieser Zeit, lösen sich ungeahnte Dramen vor euren Augen aus, und so, wie sie gekommen sind, lösen sie sich wieder auf. Erinnert euch!

      Das Zeiten-Ende bedeutet die Zunahme an Geschwindigkeit. Und so erlösen sich auch diese Dramen schnell und unmittelbar vor euren Augen.

      Steigt nicht ein in diese Dynamik! Befasst euch mit eurer individuellen Reifung und ein erfüllter Alltag ist euch gewiss.

      JJK: Die gegensätzlichen Pole lösen sich auf, indem sie verschmelzen, sagst du. Also werden wir zu Mann und Frau in einem?

      SANANDA: Ja, vollständig. Wie es einem erleuchteten Wesen angemessen ist.

      JJK: Wenn sich die Pole der Erde annähern oder gar verschmelzen, dann wird sich ja auch die Erde völlig verändern. Die Verschiebung der Klimazonen und der Kontinente, denke ich mal?

      SANANDA: Das ist so vorhergesehen. Und in der Tat wird die Erde von Morgen der von Heute kaum mehr gleichen. Es ist alles, wirklich alles im Umbruch.

      Auf allen Ebenen des Seins wirkt das göttliche Licht der Liebe.

      Jede Trennung wird aufgehoben, innen wie außen. Und auf äußerer Ebene ist das durch die Verschmelzung der Pole zu bemerken. Das Eis bricht, so, wie sich die Mauern senken – auf Erden und in euch.

      Ja.

      JJK: Das bedeutet ja, dass die Lichtschwingung auch eine Klangschwingung darstellt. Und durch diesen Klang ändert sich dann das Schwingungsmuster eines Menschen. Das heißt: Klang löst auf und zerstört die Mauern, unsere Blockaden und sämtliche Einrichtungen, die uns den Zutritt in unser Herz verwehren?

      SANANDA: Jede Lichtstruktur beinhaltet auch ein Klangmuster.

      Dieses gewährleistet die Anhebung der menschlichen Energien – der persönlichen Schwingung.

      Die Zuwendung zum göttlichen Licht bringt diese Kraft zum Vorschein.

      Viele Menschen hören Töne, während sie mit dem Licht arbeiten, während der Meditation oder während sie an ihren Energien Veränderungen vornehmen. Das ist der Klang des Lichts. Der Klang Gottes.

      JJK: Ist auch die Tatsache, dass es immer mehr Tinnitus bei Menschen gibt, damit zu erklären?

      SANANDA: In vielen Fällen, ja.

      JJK: Wie erkennt man das?

      SANANDA: Indem man etwas wartet. Denn das hört auf und es bedarf keiner ärztlichen Handhabung. Ihr geht oft viel zu schnell zum Arzt. Vertraut und geht euren Weg in das Herz entschieden weiter.

      Wird eure innere Stimme auf Dauer unterdrückt, so bleibt euch der „Tinnitus“ erhalten, bis ihr diesem Raum einräumt. Ist es jedoch das Klangmuster Gottes, so ist das nicht von Dauer, da es euch an diesen Vorgang erinnern will, euch ansonsten aber ungestört lassen möchte.

      Unwohlsein, körperliche Irritationen sind derzeit häufig. Ängstig euch nicht. Vertraut und bleibt geduldig im Ertragen dieser Zustände.

      Es ist die Heilung eures Herzens, die dadurch vorangebracht wird. Ja, das ist es.

      JJK: „Die Entscheidungen sind gefallen!“, sagst du. Also ist alles bereits fixiert und beschlossen?

      SANANDA: Ja, beschlossen durch Gott. Und ich wiederhole: Das Licht siegt!

      Es setzt sich auf allen Ebenen des Lebens durch. Bis die Schatten gegangen und die Einheit des Menschengeschlechts besiegelt ist.

      Deine Kraft ist unerschöpflich, so dein Herz an das Licht angeknüpft ist. Deine Liebe ist alles umfassend, so du dich selbst geschaut und dich als die Liebe, die du bist, erkannt hast. Das ist bedeutend vor allem anderen!

      Die achte Offenbarung ist gegeben.

      So gehet hin und errettet die Erde, indem ihr die Einheit, die ihr anstrebt, zuerst in euch selbst herstellt! Ihr seid geliebt, unendlich geliebt.

      https://lichtweltverlag.at/2021/04/10/di...-gottes-teil-2/

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Der 9D. Arkturianische Rat" geschrieben. 09.04.2021

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Mike Quinsey" geschrieben. 09.04.2021

      Mike Quinsey – 9.April 2021





      Mehr als einmal war das LICHT in letzter Zeit in der Situation, die Kontrolle über die Dunkelmächte übernehmen zu können, – nur um dann erneut mit der Drohung konfrontiert zu werden, dass Gräueltaten von solchem Ausmaß verübt werden würden, dass Tausende von Leben hätten verlorengehen können. Wenn auch das LICHT da nun noch einmal nachgegeben hatte, hat es dennoch nicht seinen Plan aufgegeben, der zunehmend Gestalt annimmt, ihre Machtbasis zu schwächen. Generell kommen die Verhaftungen von Illuminati-Mitgliedern in raschem Tempo weiter voran, und da wird es kein Nachlassen geben, bis ihr Netzwerk der Negativität zerstört ist, damit sich Frieden auf der Erde ausbreiten kann. Der Covid19-Lockdown hat den LICHT-Kräften erneut Gelegenheit verschafft, ihre Aktionen zu beschleunigen, die nun mit Rekord-Resultaten bei der Verhaftung von Illuminati-Mitgliedern durchgeführt werden können. Seid versichert, dass das LICHT weiterhin die dominierende Kraft ist und den Kampf um die Freiheit der Völker auf der Erde gewinnt.

      Ihr Lieben, ihr befindet euch auf dem Weg zum Erfolg, denn die Pläne der Dunkelmächte, ihr Ziel zu erreichen, sind gescheitert. Infolgedessen sind jene Billionen von Dollars, die für die Herstellung eines Virus' ausgegeben worden waren, um ihre böse Absicht zu verbreiten, Millionen Menschen zu töten, vergeblich gewesen. Deshalb hatte das Virus nicht die beabsichtigte Potenz erreicht und erfüllte nicht jene ultimative Zielsetzung einer totalen Kontroll-Herrschaft über die Weltbevölkerung. Natürlich hat das seinen Preis, der zu zahlen ist, doch der ist verschwindend gering im Vergleich zu dem, was hätte sein können. Eure Erfahrungen haben euch stark gemacht, und viele sind bereit, ihren Platz in den höheren Schwingungs-Ebenen einzunehmen. Das verschafft ihnen die nötige Erfahrung, anderen Seelen auf ihrer Reise helfen zu können, sodass diejenigen, die sich dazu bereit fühlen, in die höheren Dimensionen vorstoßen zu können, jede Gelegenheit dazu erhalten. Niemand wird ohne Hilfe zurückgelassen, und diejenigen, die jetzt zur Wahrheit hin erwachen, werden geführt, um ihnen die nötige Erfahrung auf ihren Weg mitzugeben, aufzusteigen zu können.

      Alle Seelen, die sich gegenwärtig auf der Erde befinden, wurden aufgrund ihres Vorankommens ausgewählt, das diese Erfahrung ihnen ermöglichen wird. Das wird ihre Weiterentwicklung beschleunigen und die Notwendigkeit vieler weiterer Lebenszeiten auf der Erde vermeiden. Wir wissen, wie hart es ist, Negativität zu erleben, die mit der Dualität einhergeht; aber es ist der schnellste Weg, sich den Herausforderungen zu stellen, die euch weiter voranbringen. Diese Gelegenheit ist zu wertvoll, um sie zu verpassen, und wir werden unser Bestes tun, euch zu helfen, sie erfolgreich zu bestehen. Nur wenige Seelen erkennen, wie viel Hilfe von außen euch auf der Erde gegeben wird, was bedeutet, dass euch so viel Hilfe gegeben wird, wie ihr braucht, um aufsteigen zu können. All jene, die es dieses Mal nicht schaffen, werden eine weitere Chance erhalten, mit der erhöhten Wahrscheinlichkeit, dass sie es dann mit unserer Hilfe schaffen werden. Denn vorausgesetzt, ihr lernt aus euren Erfahrungen, gibt es absolut keinen Grund mehr, warum ihr nicht erfolgreich sein solltet.

      Ihr habt den letzten Sonnenzyklus erfolgreich hinter euch gebracht, weshalb diese Periode nun eine Gelegenheit ist, weiter voranzukommen. Deshalb hat sie auch so viel Aufmerksamkeit auf sich gezogen, denn es handelt sich hier um ein besonderen Anlass, der zu einem massenweisen Aufstieg führen kann. Offensichtlich ist bisher noch nicht jede Seele dafür bereit; aber die Erfahrungen dieser Zeit werden euch dabei helfen, eure Bewusstseins-Ebene entsprechend zu erweitern. Das ist der Schlüssel zu eurer Weiterentwicklung und die Chance, zu galaktischen Wesenheiten werden zu können. Es ist eure Bestimmung – und etwas, worauf ihr euch sehr freuen könnt, denn es wird die negativen Energien zurücklassen, die eure Weiterentwicklung nie wieder derartig behindern werden, wie dies bisher der Fall war.

      Denkt bitte daran, euch auf alles Positive zu konzentrieren, um zu vermeiden, dass ihr den Dunkelmächten Macht gebt, wenn ihr euch auf deren negative Energien einlasst, von denen sie leben. Erkennt ihr nicht, dass all deren Handlungen nur darauf berechnet sind, jene Negativität zu erzeugen, die ihre Bedürfnisse nährt? Bleibt also unter allen Umständen gelassen und lasst euch nicht in Streitereien oder Auseinandersetzungen hineinziehen, die euch verleiten könnten, die Kontrolle über eure Emotionen zu verlieren. Wir wissen, dass es schwer ist, loszulassen, wenn ihr Anderes gewohnt wart, wenn ihr angestachelt oder unter Druck gesetzt wurdet, verspottet oder beschimpft wurdet. Aber ihr könnt es schaffen; es mag zwar Übung erfordern, doch gebt nicht auf, auch wenn es euch nicht sogleich gelingt.

      Die Dunkelmächte setzten auf Covid19 als ihren letzten großen Versuch, die Weltbevölkerung zu beherrschen, aber sie scheiterten an den Fortschritten der Menschen, immer stärker zu LICHT-Wesen zu werden. Das ermöglichte und erlaubte den Höheren Mächten, zu euren Gunsten zu intervenieren und dadurch die negativen Auswirkungen zu reduzieren, die darauf abzielten, Millionen von euch auszulöschen. Die Dunkelmächte werden nie wieder eine Gelegenheit dieses Ausmaßes erhalten und stehen nun vor ihrer demütigenden Niederlage. Das Netz zieht sich immer enger zu um ihre Lakaien, die keine Möglichkeit haben, der Gerechtigkeit für ihre Verbrechen an der Menschheit zu entkommen. Seid versichert, dass ihre Träume von „Weltherrschaft“ in Trümmern liegen und dass es keine Chance für sie gibt, der Gerechtigkeit entgehen zu können.

      Viele Seelen stehen noch mit einem Fuß in der Vergangenheit, und wir sagen: je eher ihr dies vergesst, desto schneller wird das Neue Zeitalter kommen. All die guten Dinge, die euch verheißen wurden, sind bereits am Horizont erkennbar, und ihr habt viel vor euch, was eure Lebensqualität stark erhöhen wird. Zu solchen Zeiten betreten viele hochentwickelte Seelen eure Welt mit der Aufgabe, eure Lebensqualität auf Ebenen zu erhöhen, wie ihr es bisher noch nicht erlebt habt. Die Plackerei und die Anforderungen, die in den niederen Schwingungs-Ebenen an euch gestellt wurden, werden allmählich umgewandelt, so dass ihr auf größere Dinge vorbereitet seid, die euch enorme Zufriedenheit und Freude bereiten werden. Erkennt, dass das LICHT am Ende immer gewinnt und alle Seelen dafür umso erhabener sind. Es ist der Weg, euch auf eure Zukunft vorzubereiten, indem eure Eigen-Schwingungen erhöht werden. Fairer kann es nicht zugehen, denn nur diejenigen, die sich „qualifiziert“ haben, können durch ihren Erfolg beim Erreichen einer höheren Ebene aufsteigen.

      Nach einer Periode scheinbarer Stagnation werdet ihr nun feststellen, dass die Dinge sehr rasch weiter voranschreiten und dass vieles, was bisher zurückgehalten wurde, freigegeben wird. Ihr habt viel verlorene Zeit aufzuholen, und die Veränderungen werden so schnell kommen, dass ihr kaum Zeit haben werdet, alles zu verarbeiten. Das Leben wird sich in einer Weise verändern, dass sich eine ganz neue Sichtweise vor euch auftut, die es euch ermöglicht, euer Bewusstsein in einem Maße zu erweitern, dass ihr buchstäblich zu neuen Menschen werdet. Denn bisher seid ihr lediglich ein Schatten eures wahren Selbst gewesen, das die Herausforderung angenommen hatte, die niederen Schwingungen zu erfahren; dennoch haben dies viele durchgestanden, die nun die alten Wege für immer hinter sich lassen können. Wir sagen: „Gut gemacht; ihr verdient jede Belohnung, die euren Weg kreuzt“!

      Die aufregendsten Zeiten stehen euch bevor, wenn ihr Seelen aus eurer Abstammungs-Hintergrund treffen werdet, die euch seit Äonen kennen, und da werden Feiern angesagt sein. Alte Freundschaften werden erneuert und eure Galaktische Familie wird anwesend sein. Das alles wird kommen; vergesst also die unangenehmen Zeiten und die Schwierigkeiten der Vergangenheit und lasst sie dort ruhen. Fangt an, zu bedenken, wie es in Zukunft sein wird; das sollte euch viel Freude und Glück bringen. Haltet eure Stimmung hoch und überlasst diejenigen, die noch in der Finsternis verweilen, dem Leben, das sie sich selbst geschaffen haben.

      Ich hinterlasse euch meine LIEBE und meinen Segen. Möge das LICHT eure Tage und euren Weg in die Vollendung erhellen. – Diese Botschaft kommt durch mein Höheres Selbst – mein GOTT-Selbst. Jede Seele hat die gleiche Verbindung zu Gott.

      In LIEBE und LICHT,

      Mike Quinsey

      http://galacticchannelings.com/deutsch/mike09-04-21.php

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Boviseinheiten:" geschrieben. 09.04.2021

      Freitag der 09 te April 2021

      Liebe Leser und Beobachter des Universums

      Ein starkes WE wird eingeläutet, was sehr nützlich ist um Veränderungen herbei zu führen...

      anpassen erden und reinigen …ist das Wichtigste und bringt

      jedem Wohlgefühl...

      wer DIES nie gelernt hat,...

      fragt uns wir helfen
      Liebe Leser,

      öffnet euer Herz für eine Spende Bitte...

      wir benötigen diese EURE Hilfe gerade jetzt...

      ...wir bedanken uns dafür, bitte vergesst uns nicht...

      und wünschen euch Allen Gottes Segen!!!

      hier der Link:

      https://foundationforhealingarts.de/spen...berweisung.html









      https://foundationforhealingarts.de/kosm...-by-umeria.html

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "JESUS SANANDA" geschrieben. 08.04.2021

      8. April 2021
      DIE TROMPETEN GOTTES (Teil 1)

      Botschaft von Sananda

      Den Schutz, den ihr sucht, erlangt ihr jetzt durch das Licht Gottes.





      8. Offenbarung

      AUS DEM BUCH »SANANDA OFFENBARUNGEN 1« S. 221ff

      BUCHPRÄSENTATION 111. LICHTLESUNG, AB 0:38:50 Minuten


      Die Mauern brechen!

      Der ewige Kampf zwischen den Kräften der Dunkelheit und der Macht des Lichts ist zu Ende!

      Ein Spannungsfeld des Unfriedens in den Herzen des Menschen hört auf zu wirken, denn die Zeit, in der alle Mauern brechen, ist gekommen.

      All die Mauern, die von Leben zu Leben in ihrem Bestand erhalten wurden, um das göttliche Spiel auf Erden fortzusetzen, all das geht jetzt von euch, hebt sich von euren Herzen, und die Einheit allen Seins ist die Wahrheit, die sich euch enthüllt.

      Seid gegrüßt, ihr geliebten Menschenkinder, ihr Kinder Gottes, denn der Weg zur Erleuchtung eurer Herzen ist frei.

      Von nun an wandelt ihr im Licht, und alle Weisheit, um euer Leben in der Einheit mit Gott zu gestalten, wird euch gegeben. So richtet eure Aufmerksamkeit nach innen. Lenkt eure Energie in euer Herz das befreit werden soll von den Wänden, die es umgeben und begrenzen.

      Das Friedensreich ist angebrochen, und die Einheit der Menschen will erfahren, gelebt und vollständig verwirklicht sein. Dazu seid ihr aufgefordert, und um das zu erreichen, ist es dringend notwendig, dass ihr eure Barrikaden, die euch die Sicht verwehren und euch nur spärlich Schutz gewähren, niederreißt.
      Schutz durch das Licht Gottes

      Löst sie auf, indem ihr die Täuschung ablegt. Den Schutz, den ihr sucht, erlangt ihr jetzt durch das Licht Gottes.

      Indem ihr es in euer Wesen ruft, indem ihr es die Arbeit an euch verrichten lasst. Um das Licht zu werden, das ihr seid.

      Folglich braucht es keine Schutzmauern mehr, denn euch ist jede Furcht genommen, und jede „Gefahr“ wird durch euer Licht in eine Erfahrung (Begegnung) der Liebe umgewandelt.

      Ereignisse, die euch bisher noch in Angst halten konnten, verlieren ihren Schauer. So seid ihr frei und der Souverän eures Lebens.

      Wendet euch euren tief sitzenden Ängsten zu!

      Beobachtet euer gewohntes Verhalten in Situationen, die euch verunsichern! Reagiert darauf, indem ihr dem Licht Gottes vertraut, da es diese Unvollkommenheit in euch heilt und erlöst.

      Die letzten Mauern, die euch den Zutritt in euer Herz versperren, die euch den Weg zur Erleuchtung verwehren, müssen jetzt geschliffen werden!

      Und erreicht wird das ausschließlich durch eure bedingungslose Hingabe an das Licht Gottes. Durch euren festen Entschluss, diesen Umbruch in eurer Seele zu bewirken.

      Alles muss gehen, so ihr im Licht eurer Wirklichkeit die Wahrheit eures Seins begreifen wollt. Alles, uneingeschränkt!

      Das Heil der Menschheit liegt in euren Händen, und heilt ihr erst eure individuellen Wunden, die euch beigebracht und durch Äonen von Zeiten verursacht wurden, ist die Menschheit geheilt.

      Die Mauern, die ihr in euren Emotionen, euren Gedanken und auch durch euren Geist aufrechterhalten habt, werden, so sie sich auflösen, ganz von selbst jede Trennung auch im Außen aufheben. Der Schlüssel für ein erleuchtetes Leben ist darin verankert.

      Nun also, und das sei hier verkündet, ist die Epoche der großen Gegensätze, von Gut und Böse, der Dunkelheit und dem Licht, zu Ende.

      Längst ist die Herrschaft des Lichts angebrochen, doch viele haben das noch nicht wahrgenommen.

      Viele verweilen noch in den alten Mustern, die die Ängste am Leben erhalten und sie schüren. Vielen ist ihr eigenes Leben noch fremd, und sie verweigern eine Innenschau und scheuen davor zurück.




      Heute und hier ist offenbart:

      Der Kampf der Kräfte, der durch die dimensionsbedingte Realität der Erde legitimiert war, ist vorbei! Ausgestanden und endgültig aus der Zeit genommen. Dualität, die Gegensätzlichkeit der Pole auf individueller Ebene wie auch im planetarischen Umfang ist aufgelöst.

      So, wie sich die gegensätzlichen Pole auf der Erde nun annähern, um einen Ausgleich zu schaffen, so verschmelzen die gegensätzlichen Pole eines Individuums. Yin und Yang werden vollständig gelebt, erlebt und vereinen sich, damit Einheit und die Ganzheit eines Lebens im menschlichen Kleid erfahren wird.

      Ihr seid die Träger von allem in euch, und das wird nun zusammengeführt, damit ihr wieder ganz seid. Mann und Frau in einem. Obwohl ihr euer äußeres Geschlecht beibehaltet, wird durch den Wandel auf der Herzensebene eine Hochzeit vollzogen, die euch als die Götter ausweist, die ihr seid.

      Die Vermählung mit eurem Selbst, die Verschmelzung mit eurem Geist, die Erhebung eurer ganzen Energiestruktur in die Ebene der Seele, von der aus ihr nun als erleuchtete Wesen agiert.

      Und wieder ermutige ich euch dazu, an der Liebe, die ihr seid, zu wachsen. Ich ermutige euch dazu, das Licht aus dem Sein einzuladen. Ich fordere euch dazu auf, den vielen Begleitern aus dem Unsichtbaren zu vertrauen und sich durch ihr Licht mit Klarheit erfüllen zu lassen.
      Jetzt geht es ums Ganze!

      Persönlich wie im globalen Zusammenhang. Daher: Werdet ganz, um das Reich Gottes zu erben.

      Und Ganzsein bedeutet: Alle Schatten aufgelöst zu haben und im Licht vereint zu sein mit seinem bedingungslos liebenden Selbst.

      Die Einheit des Menschengeschlechts setzt die Ganzheit des Einzelnen voraus! Seid ihr erst ganz und frei von jeder Dualität in euch, erhebt sich euer Herz, und eure Seele übernimmt die Regentschaft über das Leben auf Erden.

      Nur zu und voran, ihr Geliebten. Die Zeit für diese Verschmelzung ist gekommen.

      Das Licht Gottes verbreitet Schwingung und Klang und arbeitet unerlässlich, bis es sich durchsetzt. Bis ihr von allem befreit seid. Bis ihr ganz seid.

      Die erleuchtete Menschheit kennt weder Trennung noch Angst. Nur das Licht und die Liebe, wodurch Frieden und Harmonie gewährleistet sind. Die Einheit der Menschen stellt an jeden die Anforderung, Frieden, Einheit und Liebe zuallererst in sich selbst zu erschaffen.

      Von da an nimmt alles einen guten Weg. Von da an geht die Menschheit in das ewige Friedensreich ein. Von da an kehrt ihr zurück in die Einheit Gottes.

      Die Entscheidungen sind gefallen, und auch die Mauern in euch werden stürzen, denn das Licht verändert alles und erschafft eine neue Welt um und in euch.

      Vertraut darauf, denn die himmlischen Herrscharen stehen an eurer Seite, denn ihr sollt erhöht, ihr sollt geheiligt, ihr sollt erlöst werden.

      Das also sind die Kräfte aus dem Zentrum, aus dem Sein, die durch das Licht zu euch gelangen. Das sind die Trompeten, die in euch einen neuen Ton anschlagen, damit ihr neu eingestimmt seid auf die Zeit, in die ihr nun eingetreten seid.

      Unüberhörbar rufen sie zum Aufbruch, locken zum Erkennen und unterstützen eure Absichten, durch die ihr eure selbst erschaffenen Blockaden überwindet.

      Der Allmächtige ist bei euch, und es ist SEINE GNADE, die sich nun allerorts ausdrückt; bis sie ein jedes Herz erreicht und bis alle Mauern gestürzt sind.

      Werdet eins in euch und ganz durch die Verschmelzung eurer Pole.

      Die Erde wird euch willig folgen, denn die Menschheit ist reif dafür und bereit.
      Der große Wandel hat eingesetzt!

      Seid bereit, denn ihr seid gerufen. Euch ist alles gegeben, damit ihr alles erlöst.

      Die Trompeten Gottes zerstören alles, was nicht baut, und schaffen eine Basis für die Wiedergeburt des Menschengeschlechts.

      Die Trompeten Gottes rütteln an Mutter Erde, schütteln sie, bis sie alles Dunkle abgeworfen hat, bis auch sie durch die Verschmelzung der Pole ganz ist, vollständig und heil.

      Es ist an der Zeit, dieses Werk an euch und am Planeten zu vollbringen! Liebe und Gnade ist euch zuteil. In Ewigkeit.

      https://lichtweltverlag.at/2021/04/08/di...-gottes-teil-1/

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Jeshua" geschrieben. 08.04.2021

      DIE GESPALTENHEIT IN EUCH

      Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe





      Liebe Menschen,

      ich bin Jeshua, euer Bruder und Kamerad. Ich bin in Wirklichkeit kein 'anderer', ihr kennt mich von innen heraus. Das ist es, was euch berührt und anspricht: dass ich eine Stimme aus dem Innern bin.

      Ich war auf der Erde einst auch eine Gestalt, ein materialisiertes Wesen außerhalb von euch, aber im Kern sind wir ein Feld, sind wir in einem Netzwerk, so könnte man sagen, miteinander verbunden. Dieses Netzwerk oder Energiefeld, das Klarheit und Licht verströmen will, inkarniert oder verankert sich immer tiefer auf der Erde. Wohin Licht kommt, dahin kommt Klarheit, und das treibt das Dunkel, die Dunkelheit hervor, bringt sie an die Oberfläche.

      Meine Ankunft auf der Erde verursachte viel Gespaltenheit, gegensätzliche Reaktionen und Streit untereinander, und dies hat sehr lange so angehalten. Ihr habt auf die eine oder andere Weise in verschiedenen Lebenszeiten an diesem Konflikt und Kampf teilgenommen. Ihr fühltet euch mit dem Christusbewusstsein, mit dem, was es darstellt, verwandt, und ihr empfandet es als eine innere Mission, dieses Bewusstsein in der irdischen Realität unter den Menschen verankern zu helfen. Gleichzeitig stießt ihr auf viel Widerstand und wurde die Botschaft - was ihr zu sagen hattet, wofür ihr ein Kanal sein wolltet - missverstanden oder gegen euch verwendet.
      Ihr alle habt den Schmerz davon erlebt, wie es ist, wegen eines Teils eurer selbst abgelehnt zu werden, der sich für euch als am reinsten und wahrsten anfühlte. Seinetwegen wurdet ihr alle im Innern verletzt. Ihr seid so etwas wie verwundete Kämpfer und fühlt euch oft nicht zuhause auf dieser Welt. Ihr habt euch zum Teil zurückgezogen und spürt Widerstand oder Zweifel, wenn ihr euch selbst in dieser Welt zum Ausdruck bringt. Ihr seid vorsichtiger geworden. Dennoch ist da noch immer dieses tiefe Verlangen, der Ruf in eurer Seele, euer Licht hier zu etablieren und es hier strahlen zu lassen. In gewissem Sinne ist in euch eine Gespaltenheit entstanden. Ein Teil von euch will hier sein, ein Teil von euch will das nicht. In diesem letzteren Teil befindet sich eure eigene Dunkelheit. Das ist der Teil, der verletzt, geschwächt wurde und auch wütend ist und enttäuscht und desillusioniert wurde.

      Ich bitte euch, euch das nun anzuschauen, denn eure tiefste Aufgabe in diesem Leben ist das Aufgeben des Kampfes und in Frieden hier zu sein. Ihr wollt die Gespaltenheit in euch überwinden.
      Schaut jetzt einmal den Teil von euch an, der nicht hier auf der Erde sein möchte, der große Schwierigkeiten mit der Negativität, mit den auf Ego oder Angst basierenden Energien hat und der vor alldem zurückweicht oder dagegen ankämpft. Ihr müsst nicht darüber nachdenken, fühlt es einfach nur in eurem eigenen Energiefeld.
      Lasst euer Bewusstsein in euren Bauch hinein sinken. Geht aus eurem Kopf heraus und lasst euer Bewusstsein mit eurem Atem mitwiegen und in eure Bauchhöhle sinken. Fühlt, wie euer Bewusstsein mit eurem Atem mitgehen kann, und fühlt, wie es wahrnimmt und mit den Gefühlsbewegungen in euch mitwogt.

      Im Gegensatz zum Denken ist dieses Bewusstsein nicht spaltend oder trennend, es teilt nicht in gut oder schlecht, es urteilt nicht über das, was ihr fühlt. Und es befindet sich nicht in eurem Kopf, sondern in eurem ganzen Sein. Es ist ein Gewahrsein.
      Wenn ihr nun mit diesem Bewusstsein Kontakt aufnehmt, schaut in Ruhe euch selbst an und nehmt euch dabei als ein Energiefeld wahr. Werdet euch eurer Füße auf dem Boden bewusst, eurer Knie, eurer Oberschenkel... nehmt Kontakt mit eurem Steiß, dem Wurzelchakra auf ... Nehmt einmal Abstand von der Welt um euch herum. Kommt ganz nah zu euch selbst. Seid in eurem eigenen Raum und lasst alles andere außerhalb von euch.
      Euer Bewusstsein schützt euch. Es nimmt wahr, es urteilt nicht, aber gerade darin liegt seine schützende Kraft. Es kämpft nicht, sondern es ist allgegenwärtig anwesend. Und dies ist das Licht, das ihr eigentlich bringen kommt und zu dem ihr selbst wollt. Es ist nicht so sehr das Licht des Guten, es ist das Licht der Wahrheit. Und darin kann und darf auch die Dunkelheit eine Rolle spielen und anwesend sein. Sie hat eine Funktion.

      Sinkt daher nun mit diesem klaren Bewusstsein in euren Körper. Fühlt, wo ihr auf Widerstand in euch selbst stoßt. Fühlt es körperlich, energetisch. Seht dabei einmal, ob dieser Widerstand speziell mit einem bestimmten Teil eures Körpers oder einem bestimmten Chakra, einem bestimmten Energiezentrum entlang eurer Wirbelsäule verbunden ist. Versucht es ein wenig näher zu lokalisieren. Geht einfach dahin mit, wohin euer Bewusstsein euch auf ganz natürliche Weise zieht. Bietet dem keinen Widerstand, auch wenn ihr denkt "Ich fantasiere das doch nur." Geht einfach darin mit. Geht dann zu dem Ort, der am meisten eure Aufmerksamkeit auf sich zieht, und gleitet mit eurem Bewusstsein hinein, ohne etwas zu denken oder zu meinen.

      Seid dort anwesend und fasst dann den Entschluss, zu dem dunkelsten Punkt zu gehen. Dort verbirgt sich etwas, das trotz allem euch gehört, ein Teil von euch ist. Lasst das zum Vorschein kommen. Euer Bewusstsein hat vor nichts Angst. Es ist der Wahrheit zugewandt und will alles sehen. Darum seht es an oder fühlt es und gebt ihm auch eine Form, um es für euch selbst greifbarer zu machen. Ihr könntet es als ein Kind sehen oder als ein Monster oder ein Tier. Erkennt, dass in diesem Wesen auch viel Kraft verborgen ist und dass diese Kraft zu euch gehört, und dass es deshalb sehr kostbar ist, mit diesem Teil von euch in Kontakt zu treten, der im Dunkeln sitzt. Sprecht oder ruft ihn an und heißt ihn willkommen.

      Schaut, was er euch sagen möchte. Welche Emotionen oder Gefühle kommen in diesem Teil am stärksten zum Ausdruck? Ist er wütend oder fühlt er sich verlassen, ist er traurig oder verängstigt? Alles was ihr tun müsst, ist ihn anzusehen und "Ja" zu ihm zu sagen. Streckt eure Hand aus und heißt euren Schatten willkommen. Es ist ein gepeinigter Teil von euch. Es ist nicht schlecht. Wenn ihr euch wegen eures eigenen Schattenteils sündig oder schuldig fühlt, kreiert ihr einen Kampf, einen Konflikt. Euer Schattenteil ist immer der Teil von euch, der verwirrt ist, der nicht versteht. Dieses Nichtverstehen ist Teil eures Weges auf der Erde, Teil eures Inkarnationsweges. Darum verurteilt es niemals. Liebe ist der Weg und ist auch der Kern des Christusbewusstseins. Liebe bringt Einheit in euch selbst. Sie macht euch ganz, heil und das verströmt ihr dann auch nach außen. Indem ihr den Kampf in euch selbst auflöst, fühlt ihr auch weniger Widerstand dagegen, in dieser Welt zu sein. Ihr tretet sozusagen einen Schritt zurück oder nach draußen, aber dadurch strahlt ihr paradoxerweise mehr Licht aus und werdet zu einem Anker oder Vorbild für andere.

      Gebt den Kampf in und mit euch selbst auf, dann fällt alles an seinen Platz, auch die Welt und wie sie ist - die Menschen um euch herum, die Dualität, die ihr ständig wahrnehmt. Ihr sucht zutiefst nach Frieden, innerem Frieden. Genau da steht ihr in eurer Entwicklung als Seele. Die Tatsache, dass dies zutiefst euer Drang ist, zeigt, dass ihr in diesem Leben zu einer gewissen Vollendung und Verwirklichung kommen möchtet.

      Ihr seid Lichtträger, Boten und Träger eines neuen Bewusstseins. Doch das muss nicht länger bedeuten, dass ihr in den Kampf zieht. Es geht nun weit mehr darum, euch in euch selbst zu versenken, die gespaltenen Teile von euch selbst wiederzufinden und sie willkommen zu heißen. Dies bringt euch den Frieden, den ihr sucht.

      Ich grüße euch. Ihr seid Teil des Christusfeldes. Was ihr auch tut oder denkt oder nicht tut, ihr seid ein Teil von uns. Fühlt euch nicht allein.

      https://www.lichtderwelten.de/index.php/...tenheit-in-euch

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Der 9D. Arkturianische Rat" geschrieben. 08.04.2021

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "EE Michael" geschrieben. 06.04.2021

      „IHR SEID EIN 'WEISSES FEUERSAAT-ATOM' VON ALLEM, WAS IST “

      April 2021 EE Michael durch Ronna Herman





      IHR SEID EIN "WEISSES FEUERSAAT-ATOM" VON ALLEM, WAS IST



      Geliebte Meister, ganz am Anfang war jeder von Euch Einer der Heiligen Unschuldigen, ein strahlender Funke des Höchsten Schöpfers. Als ihr an der Reihe wart, euch zu externalisieren und zu erwachen, wart ihr euch plötzlich eurer Göttlichkeit als ein Weißes Feuersaat-Atom des ALLEN WAS IST bewusst. Dann kam ein verblüffendes Bewusstsein eurer eigenen bewussten "ICH BIN Gegenwart" als eine individualisierte Facette des Schöpfers. Dieses Erwachen der Seelen hat sich auf jeder Ebene, in jeder Dimension der Schöpfung, in diesem ganzen Universum fortgesetzt - es setzt sich heute fort, da große Lichtwesen hervorgebracht werden, um neue Galaxien, Sonnensysteme, Planeten und Welten ohne Ende zu erschaffen.



      In diesen außergewöhnlichen Zeiten findet auf die eine oder andere Weise ein großer innerer Transformationsprozess in jeder Seele auf der Erde statt. Individuell erlebt ihr einen Klärungs- und Reinigungsprozess sowie eine Veränderung und Erweiterung in verschiedenen Bereichen eures physischen, mentalen, emotionalen und ätherischen Körpers. Veränderungen, die notwendig sind, wenn ihr unter den ständig ansteigenden Schwingungs-frequenzen, die eure Erde zu dieser Zeit bombardieren, standhalten und sie integrieren wollt.



      Als erwachende Sternensaat stehen euch immer mehr Bewusstseins-Energiefelder zur Verfügung. Genauso wie das Schöpferlicht aus der Kosmischen Schatzkammer des Lichts hervorströmt, um von den Elohim und den Erbauern der Form genutzt zu werden, ist dieses anspruchsvolle Licht für jene von euch verfügbar, die jetzt zumindest auf die höheren vier- und niedrigeren fünfdimensionalen Frequenzmuster eingestimmt sind. Jeder Stern in der Galaxie ist ein Knotenpunkt von Schwingungs-Energie-Frequenzen. Jeder Mensch fungiert als lebender Stern, der in der Lage ist, harmonische Frequenzmuster entsprechend seiner Bewusstseinsstufe zu empfangen und weiterzugeben. Diese Frequenzen werden euer Seelenlied genannt. Das Universum besteht aus einem einzigen gigantischen himmlischen Seelenlied.



      Eure sieben Haupt-Chakra-Zentren könnten mit sieben elektrischen Batterien oder sieben dynamischen Kraftzentren innerhalb des physischen Gefäßes verglichen werden. Sie ziehen in diese sieben Kraftzentren die spezifischen Qualitäten, Attribute und Tugenden der sieben Strahlen des Gottesbewusstseins durch die STRAHLEN-Dienste der sieben großen Erzengel, die die Menschheit überleuchten. Die Art und Weise, wie ihr diese Energien qualifizieren und nutzen, bestimmt eure Energetische Signatur und euer Seelenlied. Eure übersinnlichen, erwachten Mitmenschen spüren eure Resonanz und können erkennen, ob sie wohlwollend oder disharmonisch ist.



      Die Engel des Deva-Reiches sind Träger des Kosmischen Heiligen Feuers und könnten als Heilige Feuerwesen bezeichnet werden. Sie wirken in den ätherischen Ebenen der Existenz, und sie sind zusammen mit anderen großen Feuerwesen, die ihr "Drachen" genannt habt, die Übermittler der Metatronischen Licht-Substanz dieses Universums. Diese anspruchsvolle Lebensessenz wird ständig aus dem Herzkern unseres Vater-/Muttergottes in große Speichereinheiten - Pyramiden des Lichts - ausgestrahlt, die strategisch in den riesigen dimensionalen und subdimensionalen Bereichen der Schöpfung platziert sind.



      Unter der Leitung der Elohim beleuchtet das große Deva-Engelreich die Berge, Ozeane, großen Wälder und Seen, bis hin zu den kleinsten Elementaren, während sie lebensspendende Nahrung der Gottesessenz auf das Wasser, die Erde, die Bäume, die Blumen und jeden Grashalm ausstrahlen. Diese wundersamen Wesen liefern auch die kosmischen Ströme der Lebensenergie für jede Facette der Schöpfung, die nicht mit einem individuellen Gottessaat-Atom (einer Seele) und dem ICH BIN-Bewusstsein des Seins gesegnet ist. Ein Funke der Essenz des Höchsten Schöpfers ist in ALLEN Dingen, von den größten bis zu den kleinsten.



      Jeder Einzelne von euch musste sozusagen eine Lehrzeit unter den Baumeistern durchlaufen, damit ihr geübt werdet im Formen und Erschaffen einer großen Vielfalt von Dingen körperlicher Natur. In den höheren Ebenen des Universellen Lichts schien es ein ziemlich einfacher Prozess zu sein, das zu formen und zu erschaffen, was ihr zu manifestieren wünschtet. Das lag daran, dass ihr im Bereich der reinen Gedanken gearbeitet habt, wo es keine Verzerrungen oder Negativität gab, die die Saatgedanken, die von eurem Heiligen Spirit ausgesandt wurden, verunreinigt hätten, und weil ihr die maximale Menge an Schöpferlicht, die euch zu dieser Zeit innerhalb dieser universellen Erfahrung zur Verfügung stand, hervorgezogen habt. Es wird zunehmend schwieriger, die reinen Saatgedanken der Manifestation in jeder abgestuften Ebene oder Dimension zu halten, wenn ihr euch in immer mehr Funken oder Fragmente des Gottesbewusstseins brecht. Ist es daher ein Wunder, dass die Menschheit so lange darum kämpfen musste, das zu manifestieren, was benötigt und gewünscht wird, während sie in der restriktiven, verzerrten drei- / vier-dimensionalen Welt der Realität existierte?



      Ihr müsst alte einschränkende, veraltete, auf Angst basierende Frequenzen loslassen und sie durch die entsprechende Ebene des Gottesbewusstseins und der universellen Gesetze ersetzen, die euch auf eurem gegenwärtigen Weg der Erleuchtung unterstützen werden. Es ist ein schrittweiser Prozess und er kann nicht überstürzt werden. Es ist das Ego, das ständig nach mehr Informationen verlangt, besonders nach dramatischen und sensationellen Nachrichten oder Enthüllungen, auch wenn meistens kein Wunsch besteht, die Informationen zu integrieren oder zu nutzen. In diesen kritischen Zeiten des beschleunigten Wandels und der Evolution ist jedoch eine göttliche Dispensation gegeben worden, um die Anforderungen etwas zu lockern und den Prozess der Enthüllung der fortgeschritteneren universellen Gesetze und der kosmischen Weisheit zu beschleunigen, um die Menschheit auf dem Pfad des Aufstiegs zu unterstützen.



      Es war schon immer ein langsamer Prozess des Lernens der Regeln, Richtlinien und Anforderungen für jeden Schritt auf dem Pfad. Qualitäten, Fähigkeiten und Wissen müssen integriert und vervollkommnet werden, damit die höheren Wahrheiten ein Teil dessen werden, was ihr seid. Wenn ihr eure neuen Wahrheiten als einen natürlichen Teil eures Seins lebt, wird die aus den Informationen gewonnene Weisheit zur zukünftigen Verwendung in einer Facette eures Höheren Selbst gespeichert, die sich auf der Kausalebene der Existenz befindet. Diese Weisheit wird ein permanenter Teil eures ICH BIN-Bewusstseins. Ihr müsst verstehen, dass eure ICH BIN-Gegenwart eine riesige Quelle des Lichts und der Schöpferweisheit ist.



      Allerdings enthaltet ihr und die vielen Fragmente eures Höheren Selbst in diesem Universum, all die Weisheit und Erfahrung, die ihr während eurer vielen Aufenthalte und großen Erfahrungen in Zeit und Raum gesammelt habt. Alle positiven Erfahrungen, Erfolge und Weisheiten, die ihr während all eurer Lebenszeiten innerhalb dieser universellen Erfahrung gesammelt habt, sind in den Saatatomen des Weißen Feuers innerhalb eures Heiligen Verstandes gespeichert. Wenn eure energetische Signatur ein bestimmtes Frequenzniveau erreicht, beginnt ihr automatisch, die Gaben, Informationen und Weisheit anzuzapfen, die in eurem Heiligen Verstand und auch im Verstand eures Höheren Selbst, das auf der mental-kausalen Ebene wohnt, gespeichert sind. Erinnert euch daran, dass es lebenswichtig ist, dass ihr alle neuen Informationen und Kenntnisse durch euer eigenes Heiliges Herz und euren Heiligen Verstand filtert, bevor ihr sie als eure Wahrheit akzeptiert.



      Es hat viele Zeitalter gedauert, bis ihr die verzerrte Energie, die ihr jetzt tragt, verinnerlicht habt. Dies ist jedoch eine Zeit der Wunder, und es gab eine weitere besondere, göttliche Dispensation, die von unserem Vater/Muttergott gegeben wurde, wodurch jede Anstrengung, die ihr macht, um zur Selbstmeisterung zurückzukehren, während dieser wundersamen evolutionären Zeiten des Aufstiegs vergrößert und beschleunigt wird. Selbstmeisterung wird immer durch den Prozess der Anhebung eures Bewusstseins und der Erhöhung eurer Fähigkeit, mehr göttliche Lichtsubstanz zu integrieren und auszustrahlen, gewonnen. In diesem Prozess werdet ihr ein Pfadfinder, ein Wegbereiter und ein Weltendiener, der mit Wohlwollen für alle Wesen erfüllt ist, während ihr bedingungslose Liebe/Licht in die Welt ausstrahlt.



      Euer Bewusstsein wird sich allmählich ausdehnen, um die gesamte Menschheit und die Erde, sowie das Sonnensystem, die Galaxie und das Universum einzuschließen. Euer primärer Fokus kann nicht länger nur auf das kleine Selbst gerichtet sein. Euer ultimatives Ziel ist es, ein galaktischer Bürger und schließlich ein Universelles Wesen des Lichts zu werden.



      Die Erweiterung des Bewusstseins führt dazu, dass ihr in der Lage seid, höhere, komplexere Informationen anzuzapfen. Daraus resultiert die Fähigkeit, mehr und mehr der Tugenden, Qualitäten und Talente unseres Vater-/Muttergottes zu integrieren. In der drei- / vierdimensionalen Umgebung regieren die menschlichen Emotionen. In den höheren Ebenen der Vierten- und niedrigeren Ebenen der Fünften Dimension herrschen die mentale Natur und die verfeinerten Fähigkeiten vor, weil sie von der Reinheit und Erleuchtung des Heiligen Verstandes, des Heiligen Herzens und des Höheren Selbst überstrahlt werden.



      Liebe Herzen, lest nicht nur die tiefgründigen Aussagen, die wir euch geben, wie zum Beispiel die folgenden. Studiert sie vielmehr und prägt sie euch ein, denn in diesen Worten der Weisheit sind entscheidende Faktoren enthalten, auf die ihr zurückgreifen wollt, wenn ihr eure Meisterschaft über das Selbst vervollkommnet, und auch, wenn ihr aufgerufen seid, eure hart erarbeitete Weisheit mit anderen zu teilen.



      ** Ein Meister sucht nach seiner höchsten Wahrheit und lebt sie dann nach bestem Vermögen. Sie müssen allen anderen das gleiche Recht zugestehen.



      ** Ein Meister lernt, die Welt und ihr großes Drama von einem erhabenen Aussichtspunkt aus zu betrachten.



      ** Ein Meister ist geschickt darin, Energie zu manipulieren, immer zum größten Wohl. Er oder sie existiert in einem Strudel von harmonischen spirituellen Kräften.



      ** Der Aufstieg ist eine Erweiterung des Verstandes und der Seele, wobei man für immer von einem Zustand erhöhten Bewusstseins in einen anderen übergeht. Die Zeit wird formbar, wenn ihr euch aus der linearen Zeitlinie in die spiralförmigen, wellenförmigen Schwingungswellen der höheren Dimensionen bewegen.



      ** Ihr seid in ein Zeitalter der bewussten Wahrnehmung eingetreten. Ein bewusstes Gewahrsein und das Erwachen zu den Stupsen eures Seelenselbst sind Schritte zur Erlangung der Selbst-Meisterschaft.



      ** Ein Meister weiß, wann er sprechen und wann er schweigen muss. Ein Meister ist bedacht in seiner oder ihrer Rede. Ständiges Gedankengeplapper und sinnloses Geschwätz stören die Ruhe eures Aura-Feldes. Ihr sollt in allen Dingen die harmonischen, höheren Wellenfrequenzen des Lichts suchen.



      ** WISSEN ALLEIN TRENNT. WEISHEIT UND SEELENBEWUSSTSEIN VEREINEN.



      ** Als ein Eingeweihter auf dem Pfad erhöhst du ständig deine Fähigkeit, das Schöpferlicht zu integrieren. Wenn ihr irgendeine Facette eurer Göttlichkeit verleugnet, verleugnet ihr eure göttliche Ganzheit.



      ** Das Universum erschafft sich ständig neu und definiert sich neu durch die Impulse und Wünsche des Höchsten Schöpfers und unseres Mutter/Vater-Gottes. Der Wunsch des Obersten Schöpfers ist es, Individualität zu erfahren, indem er sich in eine unvorstellbare Anzahl von verschieden großen Funken des Schöpferbewusstseins bricht.



      ** Das Omniversum ist gefüllt mit tanzenden, fließenden, verschmelzenden und sich trennenden Weiße-Feuer-Gedächtnis-Saat-Atomen aus göttlichem Licht. Der Schöpfer ist lebendig und bewusst in jedem einzelnen dieser Fragmente, egal wie groß oder wie klein.



      ** Der Raum ist eine Entität in sich selbst, die darauf wartet, programmiert oder in unendliche Möglichkeiten geformt zu werden.



      FRAGE: Woher wissen wir, ob wir irgendwelche ätherischen Tränen haben? Wenn ja, woher wissen wir, wo sie sich befinden, und wie können wir sie heilen?



      ERZENGEL MICHAEL:



      Die Heilung von ätherischen Rissen im Aura-Feld ist ein Prozess, der eingeleitet wird, sobald ihr mit der Integration von mehr von eurem Höheren Seelenselbst beginnt. Wenn ihr beginnt, mehr Hochfrequenzenergie in euer physisches Gefäß zu integrieren, was den Prozess des Ausgleichs und der Harmonisierung Ihres Chakrensystems einleitet, ist einer der Hauptvorteile, dass alle ätherischen Risse, die ihr möglicherweise habt, allmählich zu heilen beginnen. Oft werdet ihr körperliche Beschwerden in Bereichen haben, in denen sich Risse oder ätherisches Narbengewebe in eurem Aura-Feld befinden. Die häufigsten ätherischen Risse befinden sich in den Bereichen der drei unteren Chakren, über dem Herzbereich / Solarplexus oder im hinteren Teil des Körpers, zwischen den Schulterblättern.



      Ihr könnt den Prozess beschleunigen, indem ihr in eure persönliche Pyramide geht. Legt euch auf den Kristalltisch und bittet eure engelhaften Helfer, euren Körper zu scannen und euch mitzuteilen, wo - oder ob - es irgendwelche ätherischen Risse in eurem Aura-Feld gibt.



      Wenn ihr einen Hinweis darauf bekommt, dass es einige Tränen gibt, sagt zu mir: "Ich bitte dich, diese Tränen mit deinem flammenden Schwert des Lichts zu versiegeln", und es wird getan werden. Dieser Vorgang kann eine Weile dauern; der Heilungsprozess wird jedoch beginnen. Er wird sich beschleunigen, wenn ihr auf die höheren Schwingungsmuster des Lichts zugreift. Das Einbringen von mehr Diamant-Lichtpartikeln über den Unendlichkeitsatem und die Tonisierung der Vokallaute sind ebenfalls von großem Nutzen, denn es wird bei der Heilung und Harmonisierung eures Aura-Feldes sowie eurer vier unteren Körpersysteme helfen.



      Meine Tapferen, ganz gleich, wo ihr lebt oder unter welchen Bedingungen ihr gegenwärtig lebt, es gibt eine großartige Gelegenheit für euch, den Prozess der Erlangung der Selbstmeisterung zu beginnen. Ihr werdet dringend als Lichtträger und Weltendiener gebraucht. Dies gilt für jeden einzelnen von euch, der diese Botschaft liest. Ich umgebe und umschließe Euch mit einem Aura-Feld des Schutzes. Ich bin für immer Euer Beschützer und treuer Begleiter.



      ICH BIN Erzengel Michael

      http://www.torindiegalaxien.de/eem16/0421lm.html

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Jesus" geschrieben. 06.04.2021

      6. April 2021
      FREUT EUCH, WAS DA KOMMT!
      Botschaft von Jesus Christus

      Die dunklen Pläne scheitern auf allen Linien und die, die das Licht gewählt und sich für die Liebe Gottes entschieden haben, gehen ein in SEIN Reich.





      Dunkle Pläne scheitern!

      Fürchtet euch nicht vor der Zukunft! Fasst Mut, habt Vertrauen und erfreut euch der Dinge, die da kommen.

      Veränderungen aus dem Licht erreichen die Erde und die Herzen der Menschen werden vom göttlichen Lichte berührt. Die dunklen Pläne scheitern auf allen Linien und die, die das Licht gewählt und sich für die Liebe Gottes entschieden haben, gehen ein in SEIN Reich.

      Geliebte Menschen,

      ich bin JESUS CHRISTUS.

      Die Tage sind länger und wir befinden uns in einem neuen Jahr. Das Aufwachen setzt sich fort und immer mehr Menschen entfernen das Brett vor ihren Augen. Im Lichte Gottes wird alles verwandelt und alles gelangt an die Oberfläche, damit es sichtbar wird für alle Menschen.

      Die Offenbarungen gehen weiter, der Himmel rückt immer mehr mit den Menschen zusammen, so, wie die Menschen dem Himmel immer näherkommen.

      Die Transformationserfolge der einzelnen Menschen machen sich jetzt bemerkbar und vieles, was bisher unmöglich schien, kann jetzt verwirklicht werden.

      Wir befinden uns in einer Zeitqualität, die Manifestationen von unglaublichem Ausmaß ermöglicht. Jetzt werden lichtvolle Pläne verwirklicht und lichtarme Vorhaben scheitern auf allen Ebenen.

      Dennoch betreiben die dunklen Spieler ihr Spiel und immer wieder werden euch neue Verstrickungen präsentiert. Haltet euch fern davon und bewegt euch auf der Zeitlinie von Licht und Liebe, die parallel zu dieser Welt existiert.

      Bleibt innerlich fest, verwurzelt euch auf der Erde, die ihr durch eure lichtvollen Gedanken und liebevollen Absichten erschafft.

      Täglich aufs Neue gilt es die Spreu auszusortieren und den guten Weizen zu ernten.
      Empfänglich werden für das Göttliche

      Gott selbst, die Urquelle allen Lebens, steht jedem Menschen heute bei. Es werden dir Auswege aus scheinbar ausweglosen Situationen gezeigt, Lösungen für unlösbar Scheinendes eröffnet und Unmögliches wird möglich.

      Die Zeit der Wunder ist angebrochen. Was vielen Menschen noch fehlt, ist das Vertrauen in Wunder und das Vertrauen in Gott, der diese Wunder bewirkt.

      Erschafft in euch selbst die Basis, dass ihr empfänglicher werdet für das Göttliche und dass ihr aufmerksamer in den vielen Dingen des Alltags das Göttliche erblicken könnt.

      Entfaltet euch, bis ihr eines Tages diese Welt nicht mehr kennt, sondern nur noch euch selbst und die Aufträge, die euch hierhergebracht haben.

      Du bist nicht von dieser Welt und bist dennoch ein Teil von ihr. Wie oft willst du noch geboren werden, um diese Erkenntnis zu verinnerlichen?

      Geliebter Mensch,

      Gott ist mit dir und durch Gott bist du göttliches Bewusstsein, das Mensch geworden ist. Entledige dich der schweren Stiefel, die dich an diese Erde binden! Ernte was du bist und gehe ein ins Licht und in die Liebe Gottes!

      Du bist Mensch durch Gott und Gott ist durch dich Mensch geworden.

      In unendlicher Liebe
      JESUS CHRISTUS

      https://lichtweltverlag.at/2021/04/06/fr...h-was-da-kommt/

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Der 9D. Arkturianische Rat" geschrieben. 06.04.2021

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "RE: Weiße Bruderschaft, Außerirdische, Erzengel u. v. a." geschrieben. 06.04.2021

      EURE ZEIT IST GEKOMMEN

      Schöpfungs-Energien, gechannelt durch Brenda Hoffman





      Ihr Lieben,

      Eine neue Dimension ist Teil eures Seins geworden.

      Letzte Woche sprachen wir, aus den Universen, von Leicht-Sinnigkeit und ungewöhnliche Lebens-Funken. Beide kommen daher, dass ihr entdeckt, dass, was einst schwierig war, leicht geworden ist. Und dass jene, die ihr nicht mochtet oder mit denen ihr euch unwohl fühltet, wenig Bedeutung in eurem Leben haben.

      Dieses neue Ich ist das Ergebnis der Energien, die auf der Erde umherschweben und euch dazu ermutigen, ja sogar auffordern, euch selbst in eurer ganzen Pracht anzunehmen.

      In 3D durftet ihr nicht zu groß oder zu großartig sein. Und wenn ihr das Gefühl hattet, alles machen und erreichen zu können, sorgte jemand oder etwas dafür, dass ihr es nicht konntet. Eure 3D-Beschränkungen waren darauf angelegt, euch unter Kontrolle zu behalten.

      Angst ist nicht möglich, wenn ihr nichts zu verlieren habt, einschließlich eures Ansehens in der Gesellschaft. Die von der 3D-Gesellschaft aufgestellten Parameter waren dafür ausgelegt, Angst einzuflößen. Eine Angst, die selbst die kompetentesten 3D-Anführer spürten.

      Denn ohne Gefolgschaft konnte ein Anführer seine oder ihre nach außen gerichtete Macht nicht aufrechterhalten. Im Gegenzug wiederum waren diejenigen, die von einem Anführer kontrolliert wurden, besorgt, sie würden verfemt oder ihre Macht verlieren, wenn dieser Anführer sie nicht mehr beschützt oder seine Macht verliert.

      Drei-D war eine angstbasierte Gesellschaft.

      Angst kann nur abgestreift werden, wenn kein Bedürfnis besteht, anderen zu gefallen oder zu folgen; wenn euer inneres Wissen ausreicht, um euer Wesen und Sein in allen Aktivitäten und Interaktionen zu erhalten; wenn Selbstliebe ebenso wichtig ist wie andere zu beschwichtigen. Wenn ihr zweifelsfrei wisst, dass ihr ebenso kompetent seid wie jeder andere Mensch.

      Solche Eigenschaften wurden in 3D nicht geehrt, denn Angst ermutigt niemanden, hoch von sich selbst zu denken.

      Ihr seid in das Reich der Selbstliebe und damit der Selbst-Aktivierung eingetreten. Ihr braucht euch nicht mehr zu fragen, ob diese oder jene Handlung gesellschaftlich akzeptabel ist.

      Angesichts dieser Freiheit werden von jedem und jeder Schöpfungen entwickelt werden. Es gibt nun keine Ausnahmen mehr von dieser Regel. Das neue Wesen, das ihr geboren habt, erwartet, sowohl in seinen Handlungen als auch in seinen Schöpfungen anders zu sein.

      'Neu' wird das Wort der Äonen sein.

      Gleichzeitig werden die Interventionen seitens derer, die die Kontrolle haben, entweder ignoriert werden, wenn sie in ihrer Natur der 3D-Ebene entsprechen, oder aber weitergeleitet werden, wenn sie den Dimensionen jenseits der dritten entsprechen. Denn euer neues Ich hat kein Interesse daran, dass andere euch sagen, was ihr tun könnt oder solltet.

      Dies ist eine Zeit der Radikalisierung - nicht im Sinne des Schädigens anderer, sondern im Sinne der vollständigen Anspruch-Erhebung auf euch selbst. Und indem ihr das tut, macht ihr auch euren Anspruch auf die Fähigkeiten geltend, die ihr in anderen Dimensionen und Frequenzen entwickelt habt.

      Ihr seid nicht mehr von 3D - und niemand kann euch zwingen, zu diesen Einschränkungen zurückzukehren. Natürlich werden diejenigen, die vollständig von 3D sind, versuchen, das zu tun, denn wie können sie mächtig sein, wenn ihnen niemand mehr folgt oder sie fürchtet?

      Was für euch Vorreiter nun offensichtlich wird, ist, dass diejenigen, die vollständig von 3D sind, sich mehr und mehr wie ein Zweijähriger verhalten. Sie stampfen mit den Füßen auf und sagen "Nein" zu allem, was ihre Machterwartungen stören könnte. Aber genau wie bei dem Zweijährigen, dem ihr selbst hier und da begegnet seid oder den ihr großgezogen habt, bedeuten diese Wutanfälle wenig. Ein Zweijähriger bestimmt nicht, wann er ins Bett geht oder was er isst, auch wenn er das vielleicht gerne so hätte. Ihr, der Erwachsene, lacht vielleicht ein bisschen und macht mit eurem Tag weiter. Und wenn das bedeutet, dass der oder die Zweijährige nun ins Bett gehen muss, dann wird er oder sie das auch.

      So wird es mit denen sein, die in 3D verstrickt sind. Sie werden eure Grenzen und euren Willen testen. Ihr werdet darauf reagieren, indem ihr lächelt oder sie ignoriert, während ihr eurem Tag nachgeht. Ihre Wutanfälle bedeuten wenig in Bezug auf euren Tag oder euer Leben.

      Die von außen gelenkte 3D-Macht ist zu Ende. Trotzdem werden einige Vorreiter die 3D-Angst noch eine Weile akzeptieren, bis sie ihre innere Macht erkennen.

      Und so beginnt ihr zu erkennen, dass ihr nicht wie die meisten Menschen seid. Und dasselbe wird für jeden Vorreiter gelten - vielleicht nicht heute, aber sehr bald. Und ausnahmsweise werdet ihr euch wegen dieses Unterschieds nicht schämen oder schuldig fühlen, denn eure Zeit ist gekommen.

      Erlaubt jenen von 3D, ihre Wutanfälle zu zeigen, denn sie haben Angst. Nicht unbedingt vor eurer inneren Kraft, sondern weil ihr sie nicht dafür braucht, euch zu sagen, wer ihr seid und wozu ihr fähig seid. Ihr seid aus eurer 3D-Angstzelle herausgetreten, und sie haben keine Ahnung, wie sie euch dahin zurückbringen können. Ihre 3D-Macht ist so begrenzt wie die eines Zweijährigen.

      Einige von euch mögen das Bedürfnis verspüren, so zu tun, als würdet ihr mit diesen 3D-Wesen übereinstimmen, bis euch selbst das zu lästig wird. Seid euch einfach bewusst, dass euer neues Ich ein kreativer Einzelgänger ist, der es nicht nötig hat, dass ihm jemand sagt, was er wann tun soll.

      Es wird kreative Kapseln oder Verbünde [pods], wenn ihr so wollt, von Gleichgesinnten geben. Aber diese Verbünde werden weder einem Lehensherren folgen noch ihn akzeptieren. Diese Tage sind vorbei.

      Ihr seid ein neues Ich in einer neuen Welt. So sei es. Amen.

      https://www.lichtderwelten.de/index.php/...it-ist-gekommen

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Boviseinheiten:" geschrieben. 06.04.2021

      Dienstag der 06 te April 2021

      Liebe Leser und Beobachter des Universums

      Heute mehr als eine OKTILLION (Zahl mit 48 Nullen)Steigerung...

      das WICHTIGSTE ist anpassen und ERDEN...

      bringen euch Wohlgefühl wir helfen gerne dabei, fragt uns...
      Liebe Leser,

      öffnet euer Herz für eine Spende Bitte...

      wir benötigen diese EURE Hilfe gerade jetzt...

      ...wir bedanken uns dafür, bitte vergesst uns nicht...

      und wünschen euch Allen Gottes Segen!!!

      hier der Link:

      https://foundationforhealingarts.de/spen...berweisung.html







      https://foundationforhealingarts.de/kosm...-by-umeria.html

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Maria" geschrieben. 05.04.2021

      Selbstunterdrückung bei Frauen

      Maria Magdalena, gechannelt durch Pamela Kribbe





      Liebe Menschen,

      ich bin Maria Magdalena.

      Ich komme aus einer tiefen Verbundenheit heraus zu euch. Ich bin bei euch und fühle eure Sehnsüchte. Ich fühle eure Traurigkeit und eure Zurückhaltung darin, in dieser irdischen Sphäre wirklich zu sein, wer ihr seid.

      Das Zurückhalten eurer selbst – eurer eigenen kreativen Energie, eurer Auffassung, eurer Lebensfreude – kostet euch Energie. Seelenergie, die nicht auf freie Weise ausgedrückt wird, schlägt sich nach innen nieder und erzeugt Unruhe, Schmerz und Frustration. Dies ist hier auf der Erde ein sehr häufiges Phänomen.

      Es besteht ein großes Verlangen danach, aus eurem Herzen, aus eurer Leidenschaft und eurer Seele heraus zu leben, aber es existiert auch sehr viel Angst davor, denn aus eurer Essenz heraus, aus eurem Herzen heraus zu leben bedeutet, dass ihr frei werdet, dass ihr euch selbst erlaubt, die zu sein, die ihr seid, mit allem was dazu gehört. Das bedeutet, auch mit den Zweifeln, Ängsten und Emotionen. Auch Wut und Rebellion haben sich in euch angehäuft. Ihr habt im Laufe der Jahrhunderte in mehreren Leben so viel von euch selbst unterdrücken müssen, dass die kreative Energie – vor allem bei den Frauen unter euch – in Bedrängnis geriet und in einem geheimen Raum verborgen wurde.

      Wenn eine Frau in ihrer wahren Kraft aufsteht, verbindet sie ganz natürlich Himmel und Erde miteinander, sie ist dann ein Kanal für die Energie des Herzens und trägt diese selbstbewusst hinaus und behält dabei ihre eigenen Grenzen im Auge. Sie durchbricht Barrieren und Tabus in der gesellschaftlichen Welt. Eine Frau, die ihre Seele durch sich fließen lässt, ist sowohl irdisch als auch himmlisch, sie ist frei in ihrem Selbstausdruck und durchdringt Masken und Machtstrukturen. Die weibliche Energie in ihrer wahren Gestalt stellt Verbindungen aus dem lebendigen Herzen heraus her und ist dadurch tödlich für Machtstrukturen, die etwas unterbinden und Dinge im Verborgenen halten wollen.

      Spürt einmal selbst in eurem Bauch das Potenzial eurer eigenen weiblichen Kreativität. Geht mit eurer Aufmerksamkeit nach innen, sinkt in euren Bauch, in die unteren Chakras hinein. Fühlt, ob ihr dort zu Hause sein könnt. Ihr seid lange aus dem Zentrum eures Bauches verstoßen gewesen. Dort liegen eure Erdung und auch die Kraft und Intuition eures weiblichen Körpers, eure Sinnlichkeit, eure Intelligenz aus dem Weiblichen heraus. Frauen wurden in den vergangenen Jahrhunderten nicht nur individuell unterdrückt, sondern die weibliche Energie selbst wurde ausgeschlossen, wurde abgelehnt, und musste auf bestimmte Weise gefangen gehalten und in Bande gelegt werden.

      Wenn ihr eine Frau auf der Erde seid, ist das auch in euch geschehen, ihr tragt Spuren dieser kollektiven Geschichte mit euch. Die freie Frau, die Himmel und Erde, hoch und tief, Herz und Bauch verbindet, war verboten. In eurem täglichen Leben habt ihr mit Selbstunterdrückung zu tun, mit einem Vorbehalt dagegen, euer wahres Selbst und auch eure Emotionen, eure Leidenschaft und eure Einsicht zu zeigen. Das gilt nicht allein für euch. Es hat nicht nur mit eurer persönlichen Vorgeschichte zu tun, dass ihr dies erlebt. Es ist umfassender als eure individuelle Geschichte.

      Verbindet euch mit dem Feuer im Bauch. Seht, ob ihr es auf der Höhe eures zweiten Chakras in der Mitte eures Bauches fühlen könnt: Es ist ein orangefarbenes Feuer, ein Feuer, das wärmt, einlädt, voller neuer Ideen ist und das verbindet. Es verbindet auf menschlicher Ebene, es stellt Kontakt her und öffnet Menschen.

      Ich möchte euch insbesondere sagen, dass wenn ihr in euch selbst heilende Energie erfahrt und mit euch tragt und spürt, dass es euch entspricht, sie mit anderen Menschen zu teilen, es dann notwendig ist, euch mit eurem Herzen und eurem Bauch zu verbinden. Warum? Wenn ihr den Bauchbereich abtrennt und euch hauptsächlich mit eurem Herzen verbindet, kann euer Energiefeld kopflastig werden. Ihr absorbiert dann viele Energien von anderen Menschen und auch Energien aus eurem Umfeld, ohne dass dabei die notwendige Zentrierung stattfindet. Euch fehlt dann ein Anker in euch selbst und es ist daher äußerst wichtig, dass ihr mit den unteren Chakras, der Basis eures Bauches, in Kontakt bleibt: So haltet ihr das Gleichgewicht zwischen euch selbst und dem Anderen, zwischen euch und der Welt um euch herum.

      Wenn ihr diese Arbeit macht, müsst ihr euch selbst ausreichende Nahrung und Erdung geben. Andernfalls entsteht eine unausgeglichene Situation, in der ihr ein Energiemuster wiederholt, das sich tief in der weiblichen Psyche verwurzelt hat, vor allem das Muster, zu viel zu geben, sich selbst zu vergessen und zu missachten und zu wenig zu empfangen. Dies führt letztendlich nicht nur zu innerer Schwäche und zur Grenzenlosigkeit beim Geben, sondern zudem wird eure kreative weibliche Energie überdeckt, was langfristig zu Unzufriedenheit, Frustration und Depression führt. Das Gleichgewicht ist dann fort.
      Ihr seid nun dabei, das in euch wiederherzustellen; ihr tut es dann gleichzeitig auch für die weibliche Energie im Allgemeinen: für die kollektive Energie. Ihr erschafft neue Wege im Bewusstsein. Ich ehre euch dafür, ich respektiere euch dafür.

      Dennoch bestehen in eurem Kopf noch viele Tabus, euch aus eurer Kraft heraus selbst hier zu platzieren. Als Frauen assoziiert ihr Kraft oft mit Egoismus. Euch für euch selbst zu entscheiden, assoziiert ihr sehr schnell mit Schuld oder Sündhaftigkeit. Was euch hier so mitspielt, hat mit der Geschichte der Unterdrückung zu tun, damit, die weibliche Energie nicht wertzuschätzen.

      Fühle einmal die Kraft in deinem Bauch, deine Verbindung zur Erde, fühle das Wissen und die Intelligenz in deinem weiblichen Körper und frage dich dann: „Was brauche ich jetzt, um mich mehr zu nähren, um mich mehr in mir selbst zu verankern, um mich wohlzufühlen, mit den richtigen Grenzen um mich herum? Was brauche ich jetzt, um zu einem Gleichgewicht zwischen Geben und Empfangen zu gelangen?“ Lass spontan in dir herauf sprudeln, was du willst, was du dir zutiefst wünschst. Lass Tabus los, lass es frei in dir aufsteigen. Und hab keine Angst davor, selbstsüchtig zu sein. Dieses ganze Tabu auf dem Egoismus beruht auf einer falschen Vorstellung von Spiritualität; es zieht die Menschen von ihrer irdischen Menschlichkeit fort. Die Seele will in der Materie leben, sie will im Körper sein und sich so zum Ausdruck bringen. Die Seele möchte auf der Erde das Leben erleben, in eurer Weiblichkeit oder Männlichkeit.

      Lass die Energie deiner Seele jetzt in deine Beine hineinfließen. Und nimm dir nun einmal ein Problem, das du in deiner täglichen Wirklichkeit erlebst. Etwas, das dich beschäftigt, etwas, worüber du nachdenkst oder mit dem du zu kämpfen hast. Und jetzt stelle dir vor, dass du diesem Problem gegenüber stehst, mit beiden Füßen fest auf dem Boden, auf der Erde. Und du bist kraftvoll und in deinem Zentrum; du spürst die Kraft in deinem Bauch, die Wärme des Feuers dort, dein Ich-Sein, deine Individualität, deine Ursprünglichkeit. Das bist du und das ist gut so. Es gibt keine Zensur, kein Tabu darauf, was du fühlst und was für dich wichtig ist.
      Lass diese Energie durch dich hindurch fließen, durch deinen Bauch, dein Becken und deine Beine. Fühle dich frei. Und dann sieh dieses Problem an, mit dem du schon eine Weile zu tun oder zu kämpfen hast. Wie fühlt es sich an, wenn du es aus der Kraft und dem Selbstbewusstsein heraus betrachtest? Was kommt dir dann in den Sinn? Was empfindest du mit diesem Problem? Was brauchst du? Und schaue auch, was dir in dieser Situation am meisten zu schaffen macht. Ist das, was dich stört, etwas, das von außen kommt? Oder kommt das, was dich blockiert, dich unten hält und dir nicht ermöglicht, frei zu sein, aus deinem eigenen Kopf und befindet sich in dir selbst? Sieh dir das ganz neutral an. Und wenn du entdeckst, dass es etwas in dir selbst ist, das dich unterdrückt oder zurückhält, dann sieh es dir an und freue dich, dass du es entdeckst. Denn es bedeutet, dass du es selbst verändern kannst. Dass du nicht auf Menschen und Situationen außerhalb von dir angewiesen bist.

      Ihr selbst habt die Kraft, euer Leben zu gestalten. Ihm in Übereinstimmung mit eurer einzigartigen Seele Form zu geben. Glaubt an diese Kraft. Sie ist das Kostbarste, das Wertvollste, das euch gegeben ist: eure Schöpferkraft als einzigartige individuelle Seele.

      Ich umarme euch und bin bei euch. Ihr seid nicht allein in diesem Leben. Es gibt Kräfte um euch, Freunde von der anderen Seite, die jederzeit mit euch verbunden sind. Es gibt immer Licht um euch herum: Denkt daran. Es gibt immer Möglichkeiten und ihr könnt immer neue Entscheidungen treffen.

      © Pamela Kribbe

      https://jeshua.net/de/channelings/maria-...ung-bei-frauen/

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "Jeshua" geschrieben. 05.04.2021

      Anderen helfen

      Jeshua, gechannelt durch Pamela Kribbe





      Liebe Menschen.

      Ich bin so glücklich, dass wir heute hier zusammenkommen, um die neue Zeit zu feiern*. Sie ist nicht mehr nur etwas, das weit fort in der Zukunft liegt. Sie ist etwas, das hier und jetzt unter euren Händen und durch eure Hände erblüht und gedeiht. Es wird ein neues Bewusstsein, ein neues Wissen in der Welt geboren. Dieses Wissen und Bewusstsein geht mit der Energie des Herzens Hand in Hand, die sich nun bei vielen Menschen entfaltet, und ihr seid hierin die Pioniere, die Wegbereiter. Ihr seid die ersten, die den Keim in sich tragen und ihn in die Erde pflanzen. Ihr seid Lichtarbeiter. Ihr seid diejenigen, die ein tiefes Verlangen in ihrer Seele tragen, das Licht der Bewusstwerdung zu verbreiten, sodass es auf der Erde mehr Frieden, Freude, Duldsamkeit und Toleranz geben kann. Mehr Raum für Kreativität und dafür, sie miteinander zu teilen. Dies sind die Wünsche eures Herzens. Die Freiheit, spielerisch miteinander umzugehen, in Offenheit und Liebe und ohne jene schweren Verpflichtungen, Normen und Werte, die ihr aus der Tradition und Kultur übernommen habt und die euch nun wie ein Gefängnis umgeben.

      Ihr seid dabei, aus den Gittern auszubrechen. Oft versteckt ihr euch noch und baut einen imaginären Käfig um euch herum, in dem ihr bange abwartet und euch fragt, ob es erlaubt ist, euer neues Licht in diese Welt hinein zu bringen und es dort leuchten zu lassen. Denn noch immer tun alte Energien ihr Werk, und der Aufstieg des Neuen kann nur stattfinden, wenn das Alte abgestorben ist, nachdem also eine Art Untergang stattgefunden hat. Und genau dann, im allerletzten Moment, wenn das traditionelle Gerüst zu fallen beginnt und ein neues Bewusstsein sich Bahn bricht, beginnt das Alte sich dagegen zu wehren. Manchmal befällt es euch innerlich als Angst: „Kann ich das tun? Kann ich dieser Wegbereiter sein? Kann ich das Neue beginnen? Gibt es Raum für mich auf dieser Welt? Mit meiner ursprünglichen Seelenenergie, meinem ursprünglichen Verlangen, dem Engel in mir? Darf der Engel in mir hier sein? Darf sie hier leuchten? Darf er oder sie groß sein und anderen die Hand reichen? Darf er hier das Leben feiern? Es mit anderen in Freude und Glück teilen?“

      Dafür seid ihr hierhergekommen, das ist eure Seelenmission. Auf der Erde der Engel zu sein, der ihr seid. Und unterschätzt euch nicht. Ihr seid Pioniere, ihr seid Wegbereiter. Darum passt ihr nicht in das Alte, die Rahmenbedingungen und die Strukturen der Vergangenheit hinein, die oft auf Macht und Autorität basieren, auf hierarchischen Verhältnissen. Besonders in Arbeitssituationen hat jeder eine strikt definierte Rolle und geht es hauptsächlich um Bildungsgrade, Fähigkeiten und spezifische Talente. Wohingegen der Engel in euch sich nicht auf bestimmte Fertigkeiten beschränken lässt, die ihr beispielsweise an Diplomen oder absolvierten Schulungen messen könnt. Der Engel in euch ist eine lebendige, schäumende Energie aus der Quelle des Lebens selbst, die sich nicht durch Gedanken und Ideen beschränken lässt, die einst von Menschen erdacht wurden, aber nicht dem entsprechen, was und wer ihr tatsächlich seid. Ihr müsst lernen, euch wieder mit diesem ungebundenen freien Teil in der Tiefe eures Wesens vertraut zu machen. Ihr habt Angst vor ihr, denn bereits als Kind wurde euch davor bange gemacht.

      Ein Kind trägt in sich eine sehr spontane Strömung und genießt diese. Seht nur, wie leicht ein Kind in dieser Strömung lebt: Die Spontanität des Gefühls, die Emotionen, die sich beständig verändern, doch auch ein sehr klarer Wille, etwas zu tun oder etwas nicht zu tun. Das Kind sagt ganz mühelos Ja und Nein zu dem, was es will und was es nicht will. Alle Einwände und Gedanken wie „Darf ich das oder sollte ich das besser nicht?“ und „Kann ich das überhaupt tun oder geht das nicht?“ hat das Kind bei weitem nicht so sehr wie ihr.

      Euch werden im Laufe eures Lebens eine Menge einschränkender Gedanken mitgegeben. Und ihr seid es, die dies auf sich genommen haben, weil ein Licht in euch brennt, ein Seelenwunsch, den Weg heraus aus diesen begrenzenden Gedanken frei zu räumen. In erster Linie um diesen Weg für euch selbst, doch dann auch für andere freizumachen, indem ihr ihnen ein Vorbild seid. Wenn ihr in eurem Licht und in der Größe und dieser sprudelnden Energie des Engels in euch lebt und wagt, euch ohne Einschränkungen hier niederzulassen, wenn ihr keine Angst vor anderen und davor habt, was sie meinen, was sie denken, was sie erwarten, dann werdet ihr zum Lichtengel für andere. Nicht, weil ihr ihnen konkret bei etwas helft, sondern dadurch, dass ihr seid, wer ihr seid. Ihr seid eine Quelle des Lichts. Ihr seid wunderschön. Und das wirkt auf andere ansteckend. Es fühlt sich leicht, schön und freudig an, ihr müsst es euch nicht erst hart erarbeiten.

      Anderen zu helfen ist keine Arbeit, es ist ein Seinszustand. Denkt nur an all die Lehrer, die euch auf der Erde vorausgegangen sind, die ihr aus der Überlieferung kennt. Menschen, die Meister oder Heilige genannt wurden: Sie lebten für sich selbst und nicht für andere. Sie erlebten in sich die Quelle ihrer eigenen Göttlichkeit, ihr Engel-Wesen und Engel-Sein. Und das versetzte sie in eine Entzückung, eine Ekstase, die in Worten schwer zu beschreiben ist. Sie fühlten uneingeschränkt die Quelle ihres eigenen Seins. Sie brachten den Himmel auf die Erde, weil sie keine Angst hatten, ungehindert erstrahlen zu lassen, wer und was sie waren. Und das war wie ein Signal für andere Menschen. Die Menschen sahen ihr Licht und wollten mit ihnen zusammen sein, weil sie sich bei ihnen glücklich, erleichtert und entspannt fühlten. Und dies kostete diese Lehrer keine Mühe, sie waren einzig auf diese Lichtquelle im Innern fokussiert. Die Freude, die sie darin erfuhren, warf ganz von selbst ihre Lichtfunken auf andere.

      Ihr müsst also nicht dafür arbeiten. Eure einzige Aufgabe hier und jetzt ist es, dieses Licht in euch selbst zu finden und es zu genießen und euch zu trauen, danach zu leben. Denn jetzt seid ihr die Lehrer. Ihr seid die Lehrer der neuen Zeit. Zögert nicht, diesen Titel anzunehmen. Dies hat nichts mit dem Ego oder mit Arroganz zu tun.
      Fühlt einfach das tiefe Verlangen in eurer Seele, eine Veränderung hierher zu bringen, alte Strukturen freizulegen und sie für eine Strömung neuer Liebe und Freiheit und Kreativität zu öffnen. All das bringt ihr hierher mit.
      Und wie macht ihr das? Wie kommt ihr mit diesem lebendigen Licht des Engels, des Lichtboten in euch in Kontakt? Ihr müsst nichts dafür tun, dieses Licht ist bereits da. Ihr müsst es nicht einfangen, finden oder suchen. Das Licht ist schon da. Es durchströmt euch bereits, jetzt, in diesem Moment. Ohne dieses Licht wärt ihr nicht hier. Es gibt alldem Leben, was ihr jetzt seid. Es gibt euren Gefühlen, euren Emotionen, sogar eurem Körper Leben. Ohne dieses Licht wärt ihr nicht hier auf der Erde.
      Es existiert bereits. Es ist in allen Zellen eures Körpers, in eurem Herzen, in euren Gefühlen. Es ist lediglich verdeckt worden – an einigen Stellen mehr als an anderen -, mit einer Schicht aus Dunkelheit, so könnte man sagen, oder einfach einer Schicht des Nichtwissens, dessen, nicht in Kontakt mit dem zu sein, der ihr wirklich seid.

      Über diese Schicht möchte ich etwas genauer sprechen, über diesen Schleier der Unwissenheit, den ihr euch über euch selbst gelegt habt, oder den Schleier dessen, nicht in Kontakt mit eurem eigentlichen, wesentlichen Selbst zu sein.
      Fühlt diesen Schleier oder diese Schicht einmal in euch. Unvoreingenommen, aus dem Licht in euch selbst, dem Licht eures Bewusstseins heraus. Fühlt, was euch einengt, bekommen macht, was euch bedrückt. Vielleicht fühlt ihr es ganz körperlich, dann lasst es einfach zu. Fühlt ihr eine Beengung oder Anspannung in einem der Energiezentren, in der Nähe eures Magens, eures Herzens, eurer Kehle oder an einem anderen Ort? Schaut es euch ganz offen an. Es darf da sein. Es schadet euch nicht. Ihr seid ein Engel, erfüllt von Mitgefühl, Barmherzigkeit und Liebe für euch selbst. Stellt euch vor, ihr legt einfach eine Hand auf jenen Bereich in eurem Energiekörper, der sich beklommen fühlt. Schon ein sanftes Streicheln ist genug, eine Geste, die sagt: „Du darfst da sein. Es ist in Ordnung. Ich lebe mit dir und wir kommen gut miteinander zurecht.“

      Dann geht mit eurem Bewusstsein ein bisschen tiefer in diesen dunklen Teil hinein, in diesen Teil des Nicht-Sein-Dürfens, wer ihr seid. Dort leben Angst und vielleicht auch Traurigkeit oder Wut. Geht dort einfach einmal hin. Geht zu dem dunkelsten Teil in euch selbst. Zu dem, was euch am meisten beklemmt, was euer Gefängnis bildet. Wir sind dort bei euch. Wir, das sind diejenigen von der anderen Seite, die euch beistehen. Jeder von euch hat Führer und ist umgeben von diesen helfenden Energien, daher schaut euch die Dunkelheit in euch selbst nur an.

      Ich werde mich hier nun einigen möglichen Blockaden zuwenden, die ihr dort in dieser Dunkelheit finden könntet. Seht, ob dabei etwas eure Aufmerksamkeit anzieht oder euch berührt.
      Es geht dabei darum, euch zu fragen: „Warum darf mein Licht nicht scheinen, warum darf es nicht frei in die Welt hinaus strahlen? Was hindert mich daran?“ Eine der ersten Ängste, die euch hierbei begegnen mögen, oder eine der Überzeugungen, die euch blockieren, ist: „Ich kann das nicht. Ich weiß nicht, wie das geht. Ich zweifle so an mir. Ich darf das nicht.“ Seht einmal, ob ihr diese Gedankenformen in euch selbst erkennt. Und wenn ja, wer sie euch vermittelt hat. Vielleicht seht ihr dabei das Bild von jemand bestimmtem, es könnte einer eurer Eltern sein oder jemand anderes, von dem ihr einst einen Unglauben in euch aufgenommen habt wie „Ich darf nicht sein, wer ich bin.“
      Lass es ganz in Ruhe geschehen. Nehmt euch die Zeit. Was gab euch in diesem Leben das Gefühl „Ich darf das nicht. Ich muss mich zurückhalten. Ich kann es nicht. Ich traue mich nicht. Es ist beängstigend. Die Menschen verurteilen mich dafür, wie ich bin. Es tut weh, ich selbst zu sein.“

      Ruft die Erfahrungen ganz in Ruhe auf, die euch dieses Gefühl vermittelt haben. Und schaut auch all das euch von dem aus an, wer ihr wirklich seid, von dem Engel in euch. Legt einfach eure Hände um diesen Schmerz oder diese Unsicherheit in euch. Und sagt zu ihm oder ihr: „Sei ganz ruhig. Ich zweifle nicht an dir. Ich bin bei dir. Ich bin der, der sich um dich kümmert. Ich gebe dir die Sicherheit, die du brauchst, um das Licht zu entzünden.“ Gebt euch selbst diesen Schubs. Umgebt euch mit dem Licht dessen, wer ihr seid, dem Licht eures Wesens, des Engels in euch. Der Engel in euch steht nicht unter der Wirkung eurer Angst. Er betrachtet sie mit Mitgefühl und in Liebe und versteht, wie es dazu kam, aber er lässt sich nicht davon überrollen. Fühlt, dass ihr größer seid als eure Angst. Fühlt, dass ihr trotz dieser Angst, die ihr erlebt – und die ihr hinnehmt, die ihr einfach akzeptiert -, dass ihr trotz dieser Angst dennoch wisst, was zu tun ist. Fühlt es in all euren Gliedern, euren Armen und Beinen: „Ich weiß, wer ich bin. Ich weiß, wer ich bin.“

      Nun schauen wir uns eine andere mögliche Blockade an. Und das ist die Wut.
      In euch ist eine Angst, die damit zu tun hat, in der Außenwelt sichtbar zu werden. Ihr habt damit möglicherweise negative Erfahrungen gemacht, das kann in diesem Leben gewesen sein, aber auch weiter zurück liegen in anderen Leben. Erfahrungen, auf die hin ihr irgendwann beschlossen habt: „Ich will das nicht mehr. Ich möchte hier nicht mehr sein und mein Licht leuchten lassen.“ Es herrscht dann in euch ein Unwille, euch wirklich zu zeigen. „Ich bin wütend, ich verschließe mich alldem jetzt!“ Es besteht dann in euch ein Widerstand dagegen, wieder so nackt und offen und verletzlich zu sein. Viele von euch tragen auch Wunden aus ihrer Kindheit. Ihr wart vermutlich offen und spontan und habt damit negative Erfahrungen gemacht. Jemand hat einen bissigen Kommentar abgegeben. Jemand hat euch in eurer Ursprünglichkeit abgelehnt. Jemand hat euren kreativen Fluss gestoppt. Ihr spürtet plötzlich: Das ist nicht willkommen. Das wird von dem anderen nicht gut angenommen.

      Dann verschließt ihr einen Teil eurer selbst. In diesem Teil steckt aufgestaute Wut. „Lasst mich. Ich mache nicht mehr mit.“ Und dann habt ihr euch innerlich verschlossen und stecktet dort fortan in einem Gefängnis. In dem Moment, wo ihr euch verschlossen, eingesperrt habt in euch selbst, konntet ihr nicht viel anderes tun. Oft war dies das einzige, was ihr tun konntet, um zu überleben. Ihr musstet einfach die Tür verriegeln. „Ich kann den Schmerz nicht ertragen, den Schmerz, dafür abgelehnt zu werden, wie ich bin. Ich muss mein Gefühl wegsperren. Ich kann es nicht ertragen.“ Respektiert, dass ihr das damals getan habt. Dieser Mechanismus, euch zu verschließen, ist sehr verständlich.

      Doch fühlt nun, dass ihr stärker seid als dieser Schmerz. Dass ihr euch selbst die Sicherheit geben könnt, an der es damals fehlte, als ihr abgelehnt wurdet. Ihr seid sicher in euch selbst. Ihr habt in eurem Wesen nichts mit der Welt um euch herum zu tun. In eurer Essenz braucht ihr nicht auf das Geschehen um euch herum zu reagieren. Es geht um euch. Glaubt ihr an euch selbst? Erlaubt ihr euch selbst zu sein, wer ihr seid? Menschen, die damit Schwierigkeiten haben, verschwinden dann ganz von selbst aus eurer Umgebung, und diejenigen, die Dinge mit euch teilen möchten, die zu euch gehören, schließen sich euch an.
      Habt keine Angst vor Ablehnung. Die Angst vor Abweisung oder Ablehnung ist eines der größten Hindernisse, denen ihr auf eurem Weg begegnet. Weil Ablehnung so weh tut, ist in euch ein Unwille entstanden, euch dem auszusetzen. Das ist die zweite Blockade, die ich erwähnte. Sie verursacht einem Teil von eurem Wesen Anspannung. Lasst auch dort wieder euer Licht hingehen. Versucht nicht, sie zu entfernen, sondern umgebt sie mit Mitgefühl – mit Barmherzigkeit. Vermittelt ihr: „Ich verstehe sehr gut.“ Sagt das diesem Anteil in euch – ihr könnt ihn euch zum Beispiel als ein wütendes Kind vorstellen -, sagt ihm, dass es sich entspannen kann. Dass ihr ihm den Raum gebt, den es braucht. Dass es euch nicht kümmert, was andere meinen. Dass ihr wisst, was gut für euch ist. „Ich bin wer ich bin. Ich darf da sein. Ich trage voll Stolz und Würde mein Licht in die Welt. Ich schade niemandem mit meinem Licht. Ich bin einfach wer ich bin.“

      Gerade in dieser Zeit des Wandels, des Übergangs, der Veränderung im Bewusstseins in der Welt, verspürt ihr einen starken Ruf, erneut mit eurem Licht nach außen zu treten und bei dieser Bewusstseinsveränderung mitzuhelfen. Und gerade dabei stoßt ihr auf die tiefsten Blockaden in euch selbst. Auf Angst und auch Unwillen, euch wieder als dieser Engel des Lichts hier einzubringen.
      Es geht darum, diese Blockaden in euch selbst anzusehen und sie mit Liebe zu umgeben. So kommt ihr dem Kern dessen, wer ihr seid, dem sprudelnden Engelselbst, wieder näher.
      Und je mehr ihr euch selbst umarmen könnt und euch für die Notmaßnahmen vergeben könnt, die ihr ergriffen habt, als ihr euch verschlossen, eingeschlossen habt, desto mehr werdet mehr ihr zu eurem eigenen Kameraden, eurem eigenen Freund. Desto fröhlicher werdet ihr und desto mehr Signale bekommt ihr von eurem höheren Selbst oder Engels-Selbst in Bezug darauf, was zu tun ist, was euch Freude macht, was euch glücklich macht.

      Habt keine Angst, alte Strukturen loszulassen – sei es nun eine bestimmte Arbeit oder ein bestimmtes Gedankenmuster, in dem ihr euch befindet. Es gibt etwas Neues für euch. Dieses Neue ist kein genau definierter Status oder Ort. Denn gerade ihr seid es, die neue Orte und Formen des Seins in der Welt erschaffen. Neue Arten von Arbeit. Ihr passt nicht in bestehende Strukturen. Ihr seid die Schöpfer neuer Strukturen, die flexibler und beweglicher sind und mehr mit dem Bewusstsein des Herzens in Einklang sind. Ich bitte euch, darauf zu vertrauen, auf die Quelle in euch selbst, auf das lebendige, überschäumende Licht. Und ihr habt die Zeit auf eurer Seite, denn euch wird geholfen und ihr werdet unterstützt, wenn ihr wagt zu vertrauen, wenn ihr wagt, euch wieder zu öffnen und euch vollständig mit der Quelle in euch selbst zu verbinden.

      Es ist an der Zeit. Menschen wie ihr werden heute mehr denn je gebraucht. Menschen, die ihr Licht frei und offen teilen wollen. Die keine Angst mehr davor haben, als verrückt zu gelten oder zu versagen, nicht den Erwartungen gerecht zu werden. Sondern die wirklich wagen, anderen Menschen mit klarem Blick in die Augen zu sehen, direkt und ohne Geplänkel, und voll Freude mit geeinten Händen zusammenzuarbeiten. Eure Zeit ist gekommen. Ihr werdet erwartet. Und wichtiger noch: Es ist eure Bestimmung, eure Absicht und damit die Quelle eurer größten Freude, das Licht in euch selbst zu leben. So groß zu sein wie ihr seid. Nicht zu zögern, zu tun, wonach euch ist und wie ihr fühlt. Dieses Gefühl ist euer Wegweiser. Es bringt euch dahin, wo ihr sein müsst.

      Ich danke euch allen für die Kühnheit und die Courage, die ihr im Finden eures Weges bereits an den Tag gelegt habt. Ihr gebt nicht auf. Ihr gebt euch nicht mit weniger zufrieden. Und darum seid ihr wirklich die Pioniere und Wegbereiter des Neuen auf der Erde. Ich danke euch dafür. Denn wir, die hier bei euch sind, ich und jene, die mit mir hier sind, repräsentieren die Christus-Energie. Doch ihr seid diejenigen, die sie auf der Erde geboren werden lassen, die ihr Hand und Fuß geben. Und dafür habt ihr unsere große Wertschätzung und unseren Respekt.

      Danke, dass ihr gekommen seid.


      *im Workshop

      © Pamela Kribbe

      https://jeshua.net/de/channelings/am-mor...anderen-helfen/

    • Hucky Krieger des Lichts hat einen neuen Beitrag "EE Raphael" geschrieben. 05.04.2021

      Engel Raffael: „Alles mit den Augen der Liebe betrachten“ (2-4-2021)





      Geliebte Lichter – seid willkommen im Licht heilender Liebe und Gnade – ICH BIN Engel Raffael – Euer Freund und Helfer. ICH BIN jetzt hier – mitten unter Euch – in diesem Raum - präsent in und durch diese Worte – die wir feinstofflich durch unser Medium an Euch weiterreichen. In Eurem irdischen Sein gibt es vieles – was geschieht – ja vieles – das jetzt hochkommt und sich Euch jetzt präsentiert. Ihr erlebt jetzt eindrücklich – wie wichtig es ist und was es bedeutet – ein Schöpferwesen zu sein und so Euren Fokus zu durchleuchten - zu lichten und zu klären. Ihr seid mächtige Wesen – wie oft haben wir davon gesprochen – Ihr seid so unbeschreiblich mächtig – allein durch Euer Sein – kommt alles was Ihr seid – denkt – fühlt – liebt – lacht auch ablehnt und verneint und vielleicht sogar hasst – zur Manifestation. Ja – es wird wirklich wahr – Eure Gedanken und Visionen – wie auch immer sie ausgerichtet sind – positiv oder negativ – bewusst oder unbewusst – es spielt keine Rolle – als Schöpferwesen kommt alles zur Manifestation – worauf Euer Fokus liegt. Eure innere Ausrichtung zu erforschen – zu kennen und zu durchlichten ist jetzt wirklich wichtig - Euch zu fragen – was wollt Ihr wirklich – was interessiert Euch – inspiriert Euch – erfüllt Euch mit Liebe und Freude – all diese Energien gewinnen mehr an Bedeutung – während Ihr erwacht in Euer göttliches Selbst hinein. Das Massenerwachen – das sich gerade vollzieht – es ist durch nichts zu stoppen – lediglich verlangsamt kann es noch werden – allein durch Angst. Auf der irdischen Ebene wird immer noch das Spiel von „Liebe und Angst“ gespielt und es ist allein Eure Entscheidung – zu wählen – wohin Ihr Eure Energie lenken möchtet – ungefähr so wie ihr im Fernsehen oder Radio ein Programm wählen könnt – das Euch gefällt. Und so entsteht Euer Fokus – Eure Schöpferabsicht formt sich und Ihr könnt im Geiste immer frei wählen – was Euch gefällt und wohin Ihr Eure Aufmerksamkeit lenkt. Nun bitten wir Euch: Blickt jetzt kurz für einen Moment in Euer Inneres und beobachtet – was da gerade ist….fühlt da hinein mit einigen tiefen Atemzügen ……..und jetzt blickt um Euch - in Euer äußeres Umfeld – beobachtet die Menschen oder das – was da gerade ist…..merkt Ihr – dass Ihr genau am richtigen Platz – am richtigen Ort - seid oder ist das Gegenteil der Fall? Beobachtet einfach und lasst Euren inneren und äußeren Beobachter die Situation betrachten….atmet sanft und entspannt…...merkt Ihr – wie sich die Situation immer in Richtung Harmonie – in Richtung Liebe – verändert. Allein durch Euer achtsames und liebevolles Beobachten – durch Euer bewusstes Hinsehen – Hinein-Fühlen – verändert Ihr die Situation hin zum Positiven – hin zu Liebe und Harmonie. Es ist eine göttliche Qualität – die Ihr als Schöpferwesen einfach mitbringt – jeder Einzelne von Euch und Ihr könnt diese Liebe so wie die Quelle selbst weiter und weiter ausdehnen – und einfach alles mit den Augen der Liebe betrachten und zu lieben beginnen. Liebe ist der Schlüssel - Euer Frei-Schein – das goldene Ticket – sozusagen…...Liebe schenkt Zuversicht – Hoffnung und Heilung und genau daran möchten wir Euch erinnern - wenn Ihr durch Eure inneren und äußeren Welten wandert – Liebe macht das Unmögliche möglich und lässt Euch eine strahlenden Sonne sein in der dunkelsten Nacht….wir ermuntern Euch dazu – Euch nun hinzugeben an die Liebe Eures göttlichen Herzens ICH BIN – ICH BIN Engel Raffael.



      In tiefer Liebe und Zuversicht... :)))....Shogun Amona

      https://www.shogun-amona.net/channeling-botschaften/

Empfänger
Hucky Krieger des Lichts
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen


Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor
Datenschutz