Saul "Wenn ihr euch entscheidet zum Wohle aller zusammen-zuarbeiten, gibt es KEINE Verlierer!"


http://www.torindiegalaxien.de/Bilder-neu20-02-11/li-arb/1inner-sonne.jpg


13.06.2018

In vielen Teilen der Welt befindet sich die Menschheit derzeit in einem Zustand der Unruhe, da all die begrabenen oder geleugneten Probleme, mit denen die Menschen seit Äonen umgegangen sind, JETZT entstehen! Alle wissen, tief in sich selbst, unterhalb ihrer Ebene des bewussten Bewusstseins, dass Liebe ihre Natur ist und dass sie diese göttliche Wahrheit größtenteils vor sich selbst verborgen haben, während sie das Spiel der Trennung von der Quelle gespielt haben und ein Leben führten, das im Wesentlichen infantil ist, das ich, ich, ich, Syndrom.

In den letzten paar hundert Jahren, im Wesentlichen seit der Reformation im 16. Jahrhundert, hat das Bewusstsein langsam zugenommen, dass unmenschliches Verhalten niemals gerechtfertigt werden kann. Ende des 19. Jahrhunderts legten die Haager und die Genfer Konventionen Grundregeln für die humane Behandlung von Menschen in Kriegszeiten fest. Die Sklaverei war einige Jahre zuvor verboten worden. Danach wurden im Laufe der Zeit andere unmenschliche Verhaltensweisen ungesetzlich gemacht. Es hat jedoch lange gedauert, bis diese Regeln und Konventionen wirksam wurden, und in vielen Teilen der Welt werden sie immer noch ignoriert.

Nichtsdestotrotz wurden in letzter Zeit große Fortschritte bei den Bemühungen um die Schaffung von Menschenrechten für alle gemacht, da das Bewusstsein für das unnötige Leiden, das weltweit auftritt, gewachsen ist. Als die Bildung für alle zur Norm wurde, wurden die Menschen ermutigt, mit ihrer angeborenen Intelligenz zu arbeiten und sie zu entwickeln, so dass sie selbständig denken konnten, statt sich auf Autoritäten zu verlassen, deren Agenden hauptsächlich eigennützig und korrupt waren. Als Ergebnis dieser allgemeinen intellektuellen Erregung ist auch das Mitgefühl für jene gewachsen, die an vielen Orten in unzumutbarem Elend leben.

Diese Zunahme von Mitgefühl und Sorge füreinander ist Teil des Erwachens der Menschheit und hat sich in den letzten dreißig oder vierzig Jahren rasant beschleunigt. Große Veränderungen beginnen bei den untersten Ebenen der Gesellschaft, wo das größte Leid auftritt, und steigen nach oben. Es fängt nie an der Spitze an, weil die an der Spitze sich sehr gut um sich selbst kümmern. Wenn sie jedoch von den Vielen unter Druck gesetzt werden, erkennen diese mächtigen und einflussreichen Menschen, dass es in ihrem eigenen Interesse liegt, sich an der Verbesserung der vielen Menschen zu beteiligen, die weit weniger Glück haben als sie.

Mitgefühl verbreitet sich und trägt dazu bei, die Menschheit vom Konflikt weg zu gewaltfreien Formen der Kommunikation und Diskussion zu führen, um Probleme zu lösen, die bis vor kurzem unweigerlich zu Konflikten geführt haben. Die Unwirksamkeit von Konflikten bei der Lösung von Meinungsverschiedenheiten wird heute von den meisten anerkannt.

Viele von denen, die Macht und Autorität besitzen, glauben jedoch, dass Konflikte sie stark erscheinen lassen und ihrem Ansehen in der Öffentlichkeit förderlich sind. Sie denken, dass die Führer zeigen, dass sie wahre Führer sind, indem sie sich in einen Konflikt einlassen, anstatt eine harmonische Übereinstimmung durch eine sinnvolle Diskussion zu suchen.

Jetzt erkennen die meisten, dass Konfliktlösung durch sinnvolle Diskussion der Weg für die Menschheit ist, und da sie zunehmend die gewählte Methode zur Behandlung von Problemen wird, wird es offensichtlich, dass die Menschen im Allgemeinen viel mehr Übereinstimmungen als Meinungsverschiedenheiten haben. Wenn dies geschieht, werden Probleme, die auftauchen, als Gelegenheiten gesehen, in feierlichen Zusammenkünften zusammenzukommen für den harmonischen Austausch kreativer Ideen, von denen die gesamte Menschheit profitiert. In der Tat verstehen bereits viele Menschen dies, und Gruppen von liebenden Kreativen treten bereits in einer harmonischen Diskussion zusammen und kommen zusammen, ähnlich wie Musiker zusammenkommen (wie hier zum Beispiel:

https://www.youtube.com/watch?v=vO3C4CH … KpFhPdyQLM )

Alle sind Eins, und deshalb ist der harmonische Austausch der natürliche, erhebende, inspirierende und verjüngende Weg, denn die einzelnen Energiefelder aller Beteiligten verschmelzen und integrieren sich. Wenn Sie bereitwillig und enthusiastisch kooperieren, ihre Ideen teilen anstatt zu versuchen, die anderer zu zerstören, entstehen erstaunliche Ergebnisse aus ihren gemeinsamen Bemühungen. Kooperation ist Liebe in Aktion, die schön durch die Ergebnisse demonstriert wird, die entstehen, wenn Ego-Sein richtig sein soll oder um zu gewinnen, die Unternehmungen, an denen sich Menschen beteiligen, nicht zu stören oder zu entgleisen. Der Punkt ist, aus dem Muster der entstehenden Ideen etwas Neues zu schaffen, und wenn sich die Menschen sicher und furchtlos fühlen, dann nimmt jeder an der Freude teil, die ein erfolgreiches Ergebnis hervorbringt. Niemand fühlt sich ausgeschlossen oder unzulänglich, weil die Unzulänglichkeit einiger Ideen ~ statt jene, die sie vorgebracht haben, zu widerlegen ~ definitiv zu den erfolgreichen Endergebnissen beigetragen haben, indem deutlich gezeigt wurde, was nicht wie erforderlich funktionieren wird. Wenn ihr euch entscheidet, zum Wohle aller zusammenzuarbeiten, gibt es KEINE Verlierer!

Und das bringt mich zurück zu der wichtigsten und beständigen Botschaft, die ich euch weiterhin anbiete und an die ich immer wieder erinnere, dass es nur Liebe gibt und dass Liebe alles verändert! Und wenn ihr nur schaut, werdet ihr das an vielen unerwarteten Orten erleben. Konzentriert euch auf die positiven Ereignisse, die stattfinden, und nicht auf die negativen Ergüsse der Mainstream-Medien.

Mit viel Liebe, Saul

http://www.torindiegalaxien.de/0618/0saul.html

Arkturianische Gruppe "Wisst, dass alles einem Plan zufolge weitergeht"


http://www.torindiegalaxien.de/Bilder-neu20-02-11/erde/3natur.jpg


03.06.2018

Liebe Grüße wieder, ihr Lieben. Wir sind uns der beunruhigenden Aktivitäten und des Chaos bewusst, das viele von euch dazu verleitet, in Angst und Zweifel zu verfallen. Erinnert euch immer daran, dass trotz allem, was ihr bezeugt, alte Programmierungen, Geheimnisse und dreidimensionale Schöpfungen sichtbar werden. Hohe Energien der Resonanz des Lichtes sind erhellend und ebnen den Weg für ihre Entfernung, weil dichtere Energien nicht in den höheren feineren existieren können.

Alles ist gut, egal wie auch die Dinge scheinen mögen. Die Welt muss sich dieser Dinge bewusst werden, bevor sie sich ändern kann. Verliert nicht die Hoffnung, meine Lieben, denn ihr erschafft eine neue Welt mit eurem erwachten Bewusstsein, wenn ihr das Licht einbringt und haltet und denen helft, die jetzt erwachen und Raum für die vielen entwickelten Seelen schaffen, die jetzt ankommen.

Einige kommen als Walk-Ins und manche als Neugeborene, aber eine große Anzahl ist bereits hier, als Kinder und Jugendliche, die eigens gekommen sind, um den Prozess des Aufstiegs von Gaia und der Menschheit durch ihre entwickelten Bewusstseinsebenen zu unterstützen. Die meisten von ihnen sind sich ihrer Mission noch nicht bewusst, aber sie sehen und verstehen die Welt aus einem fortgeschrittenen Bewusstseinszustand als die meisten. Zwingt diese Jungen nicht in eine Box der Konformität, in dem Glauben, dass etwas mit ihnen nicht stimmt. Sie sind sehr alte Seelen in sehr jungen Körpern.

Wenn mehr und mehr Menschen erwachen, werden die Lichtfrequenzen automatisch stärker und dominanter. Versteht, dass ein Großteil des Leidens, das sie zu dieser Zeit erleben, vorgeburtliche Entscheidungen von Individuen darstellt, um das Weltbewusstsein zu verändern, indem sie aufzeigen, wie viele allgemein akzeptierte Glaubenssätze nur wenigen dienen und anderen Schmerz und Leid bringen.

Viele, die bis jetzt vollständig in den Glauben an Dualität und Trennung verstrickt sind, beginnen zu erwachen und das Leid zu erkennen, das durch einige allgemein akzeptierte Glaubenssätze und Gesetze hervorgerufen wird, von denen viele durch nichts als selbstgerechte moralische Autorität erschaffen wurden.

Die Menschheit beginnt zu erwachen. Wisst, dass hinter den Kulissen viel passiert, was der Öffentlichkeit noch nicht bewusst ist. Eure Nachrichtenquellen geben euch nicht das ganze Bild, also behaltet das im Verstand, wenn ihr sie verfolgt. Eure Aufgabe als Erwachte ist es, das Licht trotz allem immer in und außerhalb zu halten, was nicht bedeutet, euren Kopf in den Sand zu stecken, indem ihr "Gott ist alles" schreit, sondern einfach das tut, was aus einem höheren Bewusstseinszustand notwendig ist.

Es gab und gibt viele, die zu dieser Zeit auf der Erde sein wollten, aber nicht erlaubt wurde. Nur jene, die etwas haben, was den Prozess des Aufstiegs und die Kraft dazu bietet, wurden in diesen kraftvollen Zeiten erlaubt.

Aber ... "Was ist mit den Terroristen, den Unruhestiftern, den gewalttätigen und unentwickelten?"

Der terroristische Zustand des Bewusstseins ist vollständig in die Energien von Dualität und Trennung verstrickt. Viele von ihnen haben nur begrenzte Erfahrung auf der Erde und können nur von dem dreidimensionalen Glaubenssystem leben, das alles ist, was sie kennen. Es ist ihr Bewusstseinszustand. Diese lieben Menschen sind jedoch in dieser Zeit notwendig, um Probleme der Dualität und Trennung aufzudecken und darzulegen. Wisst, dass jeder von euch der "Bösewicht" in einer oder mehreren Leben während eurer Reise des Erwachens war.

Sie seid genau da, wo ihr zu dieser Zeit sein müsst, tut, was ihr tun müsst, und macht einen guten Job, selbst wenn es so aussieht, als würdet ihr nichts tun. Die Wahrheit zu sein, ohne äußeres Erscheinen zuzulassen, erzeugt eine Atmosphäre, in der Veränderung stattfinden kann. Wisst, dass alles nach Plan läuft. Die spirituelle Reise ist jetzt eine Frage des Seins, nicht des Tuns.

Der Zweifel basiert immer auf dem Glauben der Trennung und war während eurer hunderten von Leben auf der Erde vorherrschend. Zweifel ist zu einer Gewohnheit geworden, die in fast allen Menschen verwurzelt ist, bis sie sich bewusst dafür entscheiden, es hinter sich zu lassen.

Wenn Zweifel auftauchen, erinnert euch daran, dass, da es nur EINS gibt, ihr nur in und von dem EINEN sein könnt, denn nichts anderes existiert. Daher muss jede Qualität, die innerhalb von ES verkörpert ist, auch eure sein, ungeachtet der gegenteiligen Erscheinungen ~ Ordnung, Harmonie, Fülle, Intelligenz, etc., einfach ewig ist ~ werden durch das Göttliche Gesetz gehalten.

Wir möchten noch einmal von LIEBE sprechen, denn Liebe ist die Grundlage alles Seins ~ die verbindende Energie zwischen allen Lebewesen im EINEN. Liebe ist der Klebstoff des Lebens, entfaltet sich und offenbart sich auf neuen Ebenen, während sich ein Individuum entwickelt.

In der dritten Dimension kann die Liebe ebenso wie alles andere nur nach dem erreichten Bewusstsein des Individuums verstanden und interpretiert werden. Liebe, die Energie zwischen Lebewesen, wird oft gefühlt, interpretiert und dann durch das unentwickelte Bewusstsein durch Gewalt, Vergewaltigung, Krieg und Missbrauch beeinflusst. Die Wirklichkeit und Kohäsion des EINEN, das sich selbst in unendlicher Form und Vielfalt ausdrückt, ändert sich jedoch niemals oder wird von diesen falschen Interpretationen beeinflusst.

Jene, die fragen: "Wie konnte Gott das zulassen?" verstehe nicht, dass Gott nichts über illusorische Träume weiß. Grausamkeiten existieren nicht im Göttlichen Bewusstsein. Darum geht es beim Aufwachen, das Verstehen und Leben dieser Wahrheit.

Wir sehen viele, die darum kämpfen, ein tieferes Verständnis von Liebe zu erlangen, aber sie suchen es durch die vielen falschen Ideen über die Liebe, die aus dreidimensionalen Vorstellungen und Überzeugungen über die Liebe entstehen. Liebe ist und kann nur selektiv, bedingt und begrenzt sein, wenn sie durch Glauben an Dualität und Trennung verstanden wird.

"Wie liebe ich eine Regierung, die versucht, ihre eigenen Menschen zu quälen? Wie liebe ich jene, die töten, verstümmeln und glauben, dass ihre Autoritätsposition ein Freibrief ist, um anderen Leid und Elend zuzufügen? Wie kann ich die Droge lieben? Alkoholsüchtige, die egoistisch so viel Schmerz und Leid für alle um sie herum verursachen? Wie kann ich lieben, was ich sehe, was in der Welt geschieht? Wie liebe ich?"

Ihr Lieben, diese Fragen werden irgendwann von jedem gestellt, der spirituelles Bewusstsein sucht. Erlaubt euch, euch von den Hunderten von dreidimensionalen Konzepten der Liebe zu lösen, und vor allem von dem, dass Liebe immer emotional ist. Verwandelt euch in das Verständnis der Liebe als Gesetz der Einheit. Ja, Emotionen sind oft mit den vielen Formen der Liebe verbunden, aber die Realität, die der Liebe in all ihren Formen zugrunde liegt, ist die Einheit.

Ihr seid die Energie der Liebe, immer dann, wenn ihr Ausdrücke der Einheit macht oder denkt, egal wie klein oder unbedeutend dieser Ausdruck auch ist. Es kann so einfach sein, einem leidenden Tier zu helfen, einem anderen die Tür zu öffnen, jemandem das Leben irgendwie zu erleichtern, ohne gefragt zu werden, oder die wahre göttliche Natur einer nicht-wachen und widerlichen Person zu erkennen. Liebe kann so einfach sein wie mutig "Nein" zu sagen, wenn es angemessen ist.

Während ihr ein immer tiefer werdendes Bewusstsein darüber erlangt, was Liebe wirklich ist, werden eure Gedanken und Aktionen automatisch beginnen, es zu reflektieren. Ihr werdet Liebe, weil ihr in Wirklichkeit Bewusstsein seid und nicht nur ein physischer Körper. Das macht einen spirituellen Meister anders oder gesegneter als gewöhnliche Menschen. Nein, die Meister unterscheiden sich nur dadurch von allen anderen, dass sie wissen, wer sie sind. Sie sind wach.

Liebe kann und darf niemals das Selbst ausschließen, denn wie kann jemand außerhalb des EINEN sein? Viele ernsthafte Wahrheitsschüler schließen sich selbst aus, wenn sie die aufkommende Scham und Reue vergangener Handlungen im Licht ihres neuen Zustands des Bewusstseins erfahren. Widersetzt euch niemals, sondern lasst diese Emotionen aufkommen, damit ihr sie anerkennen könnt, aber keine Macht gebt. Sie sind ein Teil eures Prozesses des Erwachens, der jetzt bereit ist, aus dem zellularen Gedächtnis freigesetzt zu werden.

Beispielsweise: "Ich war verletzt, weil mich jemand nicht in eine Sache aufgenommen hatte, von der ich glaubte, dass ich ein Teil von ihr sein sollte, und ich reagierte mit wütenden Worten und Handlungen und Gefühlen des Grolls. Jetzt schäme ich mich. Was habe ich damals geglaubt, dass ich so gehandelt habe?" Ihr werdet schnell feststellen, dass die meisten dieser Erfahrungen auf Trennung beruhten ~ "Ich bin nicht liebenswert. Ich schaue immer außen herum". Jetzt fragt euch selbst: "Könnte das im Lichte dessen, was ich jetzt als Wahrheit verstehe, wahr sein?".

Die Energie, die das dreidimensionale Glaubenssystem aufrechterhält, ist immer: "Du wirst nie gut genug sein.“

Schuldgefühle und Gewissensbisse verweilen oft lange, nachdem man erkannt hat, was sie sind. Widerstehe nicht der Panik, wenn du glaubst, dass du irgendwie versagt hast, weil Widerstand einfach etwas mit Macht ausstattet. Erlaube vielmehr, dass diese Emotionen fließen, ohne sie als gut oder schlecht zu bezeichnen. Danke ihnen, dass sie dich daran erinnert haben, an was du dich immer noch festhältst, schicke Licht zu deinen Zellen und sage ihnen, dass es an der Zeit ist, alle alten und beendeten dreidimensionalen Energien freizugeben, und dann gehe einfach in deinem Tag weiter.

Es ist ein Prozess. Alte Energien treten zurück, wenn du in der Lage bist dich zu bewegen, statt ihnen mehr Bedeutung oder Macht über dich zu geben. Irgendwann lösen sich diese Dinge einfach in Nichts auf, das sie sind, weil du sie nicht länger mit deiner Energie nährst.

In einer ruhigen, ununterbrochenen Zeit visualisiere jeden unerwünschten Aspekt von dir selbst als ein kleines Mädchen oder einen Jungen, der zurücksteht und auf Anerkennung und Akzeptanz wartet. Ihr werdet vielleicht nicht einmal erkennen, dass ihr einen Teil von euch selbst abgelehnt habt, aber ihr werdet es entdecken, wenn ihr seht, wie sich das Kind nach vorne bewegt oder sich versteckt, bevor es akzeptiert wird.

Lade jedes Kind einzeln zu dir ein und erlaube ihm, dich zu umarmen, zu lieben und zu akzeptieren. Bis du bedingungslos alle Teile deines Selbst lieben und akzeptieren kannst, die einfach nur Facetten dessen sind, wer du auf dem Weg oder sogar jetzt warst, wirst du nicht die Fülle der Liebe haben, die zu anderen fließt.

Lerne, alles von dir zu lieben und zu akzeptieren, egal wie widerwärtig oder lieblos du jetzt deine Taten oder Worte sehen magst. Entschuldige dich, wenn du dazu geführt wirst, aber verschwende nicht unnötig viel Zeit mit dem Nacherleben oder mit Versuchen, etwas vor langer Zeit Erfahrene zu reparieren. Wisse, dass jede durchgeführte Aktion und jede in jedem Leben erfahrene Erfahrung ein Schritt auf dem evolutionären Weg für alle Beteiligten war. Nichts ist zufällig innerhalb des EINEN.

Alte Erinnerungen haben keine Macht über dich außer der Macht, die du ihnen gibst. Das Leben auf der Erde bedeutet zu lernen und sich durch Erfahrungen zu entwickeln, bis die spirituelle Entwicklung in der Lage ist, von innen heraus zu fließen. Alles ist gut, nichts ist jemals falsch. Jeder in deinem Leben, so genannte Feinde wie auch Freunde, sind ein Teil deines und ihres Entwicklungs-Plans.

Dein Höheres Selbst weiß genau, was du brauchst, wenn du dazu bereit bist und wie du es durchführst, wenn du es zulässt, vertraust und keine Form von Widerstand wählst.

Die Entwicklung ist keine Reise für Schwächlinge und Prügelknaben, sondern eine Reise für Krieger, und du bist einer.

Wir sind die Arkturianische Gruppe


http://www.torindiegalaxien.de/0618/0arkt-grupp.html

Ashtar an Christine: „Die alten Regeln gelten nicht mehr!“

https://cdn.images.dailystar.co.uk/dynamic/1/photos/77000/936x622/307077.jpg

Geliebte Christine,

geliebte Tochter des Lichts, Ashtar spricht!

Du kennst es inzwischen bereits, dass wir Dich bitten, einen eigenen Text unveröffentlicht zu
lassen, wenn die Geistige Welt selbst durch Dich sprechen möchte. Ja, auch dieses Mal sind
wir gekommen, um Deinen Lesern und den Menschen, die Dir vertrauen, weitere Hinweise zu
geben für Euren Weg.

Es sind „anstrengende“ Tage, wie Ihr es nennt,  und die Herausforderungen steigern sich
parallel zu den ansteigenden Energien. Aber auch Eure Kraft und Stärke und Eure Kompetenz, 
mit diesen Aufstiegserfahrungen erfolgreich umzugehen, steigen mehr und mehr. Glückwunsch,
meine Geliebten!
Und dennoch sehen wir, dass Schuldgefühle und der – völlig unzutreffende  - Eindruck, „nicht
gut genug“ zu sein und  nicht das zu tun und fertig zu bringen, was notwendig wäre, Eurem
wahren Glück entgegenstehen.

Es ist der ständige innere und scheinbar auch äußere Konflikt von „Ich müsste doch aber
eigentlich…!“ und „Früher
habe ich das doch aber gekonnt …!“,
die Eure Unzufriedenheit mit Euch und Eurer Situation anheizen und Euch nicht zur Ruhe
kommen lassen.

Und doch sagt Euch Eure innere Stimme sehr genau, was jeweils das „Wesentliche“ ist! Getreu
und unerschütterlich folgt Ihr diesen Impulsen und haltet Euer LICHT hoch – in vielerlei Form!
Wisset, meine Geliebten:
Neue Zeiten erfordern neue Verhaltensweisen! Neue, völlig andere Entscheidungen wollen
getroffen werden! Die alten Regeln von
„3D“ gelten nicht mehr!
Ihr alle, die Ihr diese Zeilen lest, lebt bereits die neue, die Göttliche WAHRHEIT der höheren
Dimensionen!

Da ist reines Verstandesdenken nicht mehr maßgebend und altes „Pflichtgefühl“, wie ein
menschlicher Roboter Eure häuslichen und beruflichen Pflichten abzuarbeiten, entspricht  nicht
mehr dem, was wirklich Not tut!

Die Matrix der Schuldzuweisungen und der eigenen Schuldgefühle bäumt sich ein letztes Mal
auf und versucht, Euch zurückzuhalten und an eine alte. sterbende „Realität“ gefesselt zu
halten!

Lasst das nicht zu, meine Geliebten! Entscheidet Euch jetzt, glücklich zu sein und folgt dem,
was Euer Herz Euch sagt! Auch Christine ist immer noch mit alten Schuldgefühlen konfrontiert,
die in neuer Maske und neuem Outfit sich aufzublähen versuchen, um sie einzuschüchtern.
Je höher Eure eigene Kompetenz und je strahlender Euer Heiliges LICHT, das Euch wie ein
strahlender Regenbogen Mantel umgibt, desto mehr versucht die alte Matrix Euch
einzuschüchtern und in die Fallen alten Denkens zu locken.

Lächelt sie an, diese alte Welt, und sagt ihr:
„Deine Zeit ist abgelaufen! Deine Macht ist vorbei! ICH BIN ein für alle Mal frei! Denn ich
entscheide mich jetzt, glücklich zu sein!
ICH BIN ein strahlendes, geliebtes Kind GOTTES und der GÖTTIN! Mein sind das LICHT und
die LIEBE! Mein ist die Neue Welt! Die ERDE ist frei!“

In  LICHT und LIEBE,

ICH BIN Ashtar,

gekommen, Euch zu schützen und zu führen! Es sei!

© Christine Stark, 9. Juni  2018


https://christine-stark.de/index.php?op … ;Itemid=30